Wirksamkeit von Bockshornsamen plus Mikronährstoffen als Nahrungszusatz bei Haarausfall

Aktuelle Studie beweist Wirksamkeit

(PresseBox) ( Esslingen, )
Seit 1987 sind auch Ernährungsmediziner in den Kampf gegen Haarausfall involviert. Seitdem ist bereits ein Nahrungsergänzungsmittel mit Bockshornsamen als wirksames Produkt auf dem Markt. In einer aktuell durchgeführten Studie wurde nun die verbesserte Wirksamkeit der neu konzipierten Mikronährstoff-Haarkapseln mit dem erwähnten Wirkstoff sowie essentiellen Vitaminen und Spurenelementen überprüft.

Der Vorgang menschlichen Haarwachstums ist wissenschaftlich bisher noch nicht vollständig geklärt. Er ist zyklisch und schließt Synthese, Verlängerung und schließlich den Verlust der Haare ein. Der Haar-Entwicklungsprozess wird in drei Phasen unterteilt: Die anagene Phase (Wachstum), die katagene Phase (Rückgang) und die telogene Phase (Endphase), in der die Haare verloren gehen. Ist die Zahl der ausfallenden Haare höher als die nachwachsende Menge spricht man von Haarausfall. Im Rahmen der Studie wurde die Wirksamkeit der Einnahme des Bockshornsamen-Kombinationsmittels Bockshorn + Mikronährstoff Haarkapseln Arcon-Tisane® plus, auf Haarausfall und Haarwachstum überprüft.

Die Studie

Die Studie wurde monozentrisch,randomisiert, doppelblind und Placebo-kontrolliert durchgeführt. 60 freiwillige Teilnehmer (30 Frauen, 30 Männer zwischen 30 und 67 Jahren) mit mildem bis moderatem Haarverlust nahmen über einen Zeitraum von 6 Monaten täglich 2 Kapseln der Studienpräparate (Placebo versus Verum: Bockshorn + Mikronährstoff Haarkapseln) (Abb. 1) ein. Die Placebo-Kapseln enthielten ein entsprechendes Aromamittel, um den starken Produktgeruch des Bockshornsamens täuschend ähnlich nachzuahmen. Alle 2 Monate wurde bei allen Studienteilnehmern die Haarsituation per Phototrichogramm analysiert. Nach 6 Monaten Behandlung wurden zusätzlich subjektive Veränderungen in Bezug auf Haar- und Nagelgesundheit mittels Fragebogentechnik erfasst und
bewertet.

Ergebnisse

Die Auswertungen der Bildanalyse (Phototrichogramm) zeigen, dass durch Einnahme des Verumpräparates die Haardichte im Vergleich zum Ausgangswert signifikant zunahm (s. Abb. 2). Nach den 6 Monaten der Kapseleinnahme berichteten 82,9% der „Verum“-Studienteilnehmer und –teilnehmerinnen über eine Verbesserung ihres Haarvolumens und ihrer Haardicke, 74,3 % berichteten über eine Verbesserung in der Widerstandskraft der Haare. Damit konnte eine bedeutende Verbesserung im Vergleich zur Placebogruppe nachgewiesen werden (s. Abb. 3).

Zusammenfassung

Die Studien-Ergebnisse unterstützen die ernährungsmedizinische Behandlung mit dem Bockshornsamen in Kombination mit Mikronährstoffen.Sie bestätigt positive Wirkungen bei Haarverlust und die eindeutige Verbesserung des Haarwachstums bei den „Verum“-Teilnehmern, Frauen wie Männern mit geringem bis moderatem Haarverlust. Damit ist die Wirksamkeit belegt und die Markteinführung ist zur Zeit in Vorbereitung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.