Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 434661

BioSciTec GmbH Eschborner Landstr. 55 60489 Frankfurt, Deutschland http://www.bioscitec.de
Ansprechpartner:in Herr Felix Dirla +49 69 42082885
Logo der Firma BioSciTec GmbH

BLOTrix 4 Cubos (B4C), die neue Generation der Software zur Auswertung von Blots, Line Assays, Lateral Flow- und Rapid Tests.

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
In der 4. Generation wird die Auswertesoftware BLOTrix aus dem Hause BioSciTec nun seit über 8 Jahren erfolgreich in Diagnostik-Laboren und Arztpraxen eingesetzt. In enger Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern von Streifentests und den Anwendern wurde das System kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt. Heute ist die BLOTrix, auch unter Namen wie „recomScan“, „AutoScan Pro“ und „Trinblot“, in einigen hundert Laboren weltweit im Einsatz. Alle diese Produkte sind, bis auf firmenspezifische Einstellungen, identisch mit der Software BLOTrix und von BioSciTec entwickelt.

Die neueste Version der BLOTrix ist die Software BLOTrix 4 Cubos oder kurz B4C. In der ersten Ausführung ist sie für die Auswertung und Dokumentation der Rapid Tests und Lateral Flow Tests entwickelt worden. Bis Ende des Jahres wird sie auch für Line-Assays zur Verfügung stehen. Die B4C erscheint mit einer komplett neu gestalteten Oberfläche. Sie ist leicht zu bedienen und auf die Bedürfnisse eines Laborbetriebes angepasst. Mit nur vier Basisbuttons ausgestattet, ermöglicht sie eine effiziente Navigation und schnelle Erlernbarkeit. Die Software zeigt zu jeder Zeit nur die Elemente an, die für den aktuellen Arbeitskontext benötigt werden. Dadurch ergibt sich fortwährend eine übersichtliche Menüführung. Darüber hinaus unterstützt die Software die Sicherheit der Anwender bei der Arbeit. Haben die Kassettentests einen Barcode, so erkennt die Software den Test im Lesegerät. Die „Intelligent Shape Detection“ (ISD) Technologie unterstützt die Erkennung von Form und Lage der diagnostischen Tests. Dies bedeutet, dass der Anwender nicht auf die Ausrichtung der Tests auf dem Lesegerät achten muss. Eingelesen werden die Tests mit einem speziellen Scansystem. BioSciTec bietet verschiedene Modelle an. Der kleine C1-Reader für nur einen Test, der R2-Reader für bis zu 10 Tests und der S1-Reader für bis zu 40 Tests mit einem Lesevorgang.

Für den hohen Durchsatz an Messungen in mittleren und großen Laboren lässt sich die B4C einfach in die hauseigenen Labor-EDV (LIMS) integrieren. In kleineren Laboren oder Arztpraxen wird die Datenhaltung durch eine eigene mitgelieferte Datenbank übernommen. Diese ermöglicht auch die Speicherung von Patientendaten und Auswertungs-Historien. Eine übersichtliche freie Gestaltung von Patientenreports runden das Softwarepackt ab.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Dr. Robert Jäger oder Felix Dirla bei der BioSciTec GmbH. Wir helfen Ihnen gerne weiter. www.bioscitec.de

BioSciTec GmbH

Die BioSciTec GmbH ist in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von Imaging-Solutions im Bereich der Biowissenschaften tätig. Zu unserm Portfolio gehören insbesondere Systeme zur semiautomatisierten Auswertung von Teststreifen, Koloniezählung und Gel-Dokumentation.
Die Firma BioSciTec Science Group wurde 1997 von Dr. Robert Jäger in Marburg gegründet. In den ersten Jahren wurden die Gel-Dokumentations-Software „GelScan“ und das Mikroskopietool „CellExplorer“ entwickelt und erfolgreich vermarktet. Nach der Umfirmierung zur BioSciTec GmbH und Umzug nach Frankfurt am Main Ende 2001 wurde die Labordiagnostik mit der Entwicklung der „BLOTrix“ Software zur Auswertung von Infektionsteststreifen als neues Marktsegment erschlossen.
Ab Mitte der 2000er rückte die Entwicklung und Herstellung von optischen Lese-Geräten gleichberechtigt neben die Software-Herstellung. Mit dem Einstieg von Felix Dirla als zweitem Gesellschafter-Geschäftsführer wurde das „BLOTrix“-System CE-markiert und die Internationalisierung des Unternehmens ausgebaut.
Heute ist die BioSciTec GmbH als kompetenter Ansprechpartner für die automatisierte Bild-Analyse in der Labor-Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile arbeiten wir mit den weltweit führenden Teststreifen-Herstellern zusammen und unsere Systeme zur Auswertung von diagnostischen Streifentests erreichten in 2007 eine führende Marktposition. Neben den Standardprodukten bieten wir unserem wachsenden Kundenstamm weitere Speziallösungen an, die als OEM-Software z.B. in Produkten für das ColonyCounting und die Laser-Mikrodissektion implementiert sind.
Dabei arbeiten wir in einem interdisziplinäres Team, das die Sprache der Biowissenschaften genauso spricht wie die der Informatik und der Mathematik. Zusammen mit unserem professionellen Projektmanagement garantiert dies eine termingerechte und wunschgemäße Umsetzung von Kundenanforderungen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.