Synergien bündeln – deutsch-französische Zusammenarbeit geht in neue Runde

Baden-Württemberg und die französische Region Grand Est kooperieren in der Life-Sciences-Branche

Die Zusammenarbeit beider Organisationen in der Life-Sciences-Branche bietet große Chancen für Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus beiden Regionen. v.l.n.r.: Dr. Sandra Sapich, Caroline Ref, Prof. Dr. Ralf Kindervater (BIOPRO Baden-Württemberg); Agnès Legoll, Aurélie Paulen (BioValley France). (PresseBox) ( Stuttgart/Straßburg, )
Das französische Gesundheitscluster BioValley France und die BIOPRO Baden-Württemberg erneuerten ein Memorandum of Understanding mit dem Ziel, die gute Zusammenarbeit zwischen beiden Regionen in den Life Sciences weiter auszubauen.

Baden-Württemberg und Grand Est sind starke Regionen in den Bereichen Biotechnologie, Medizintechnik und Pharmazeutische Industrie, sowohl hinsichtlich der wissenschaftlichen Exzellenz wie auch der Wirtschaftskraft. Beide Regionen können voneinander profitieren, indem sie Innovationen durch Kooperationen von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Life-Sciences-Branche vorantreiben. Dies zeigte die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Organisationen in der Vergangenheit. Eine neue Vereinbarung trägt die Kooperation nun in die Zukunft.

BIOPRO Baden-Württemberg und BioValley France vereinbarten, Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Partnersuche zu unterstützen, Impulse durch gemeinsame Fachveranstaltungen zu setzen und EU-förderfähige Projekte zu initiieren. „Wir blicken auf eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen BIOPRO und Alsace BioValley, nun BioValley France, zurück, die im EU-geförderten, trinationalen BioValley startete und nun seit vielen Jahren besteht. Gemeinsam haben wir neue Formate entwickelt und zahlreiche Partner aus Forschung und Unternehmen auf beiden Seiten des Rheins miteinander vernetzt. Wir freuen uns, diese Kooperation fortzusetzen, gemeinsam neue Impulse in den Regionen zu setzen und durch unsere Zusammenarbeit einen Mehrwert für die Regionen sowie Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu schaffen. Durch die Gebietsreform auf französischer Seite im Jahr 2016 umfasst unsere Kooperation nun die neue Region Grand Est, wodurch ein noch größeres Potenzial für die Anbahnung von Kooperationen besteht,“ sagte Prof. Dr. Ralf Kindervater, Geschäftsführung der BIOPRO, anlässlich der Unterzeichnung der bilateralen Vereinbarung.

Marco Pintore, Geschäftsführer von BioValley France, ergänzte: „Der Weg von der Idee bis zum Markt ist lang, vor allem im Gesundheitsbereich. Diese Vereinbarung wird es uns ermöglichen, Wissen durch unsere Veranstaltungen auszutauschen, aber auch neue Kooperationen mit Akteuren aus Deutschland zu initiieren. Das deutsche und französische Know-how in der Gesundheitsforschung und -entwicklung ist unbestreitbar. Unsere Zusammenarbeit mit BIOPRO stärkt dieses Know-how und schafft die notwendigen Voraussetzungen, um diese Exzellenz auf beiden Seiten des Rheins zu erhalten.“

Seit 2010 haben die beiden Organisationen unter anderem 16 gemeinsame Meet & Match Veranstaltungen zu vielfältigen Zukunftsthemen der Gesundheitsindustrie und -forschung durchgeführt. Die Themen reichten von neuen Strategien in der Wirkstoffentwicklung über Antikörpertechnologien, intelligente Implantate, Robotik im Operationssaal bis hin zu aktuellen Trends in der Personalisierten Medizin. Im Rahmen der letztgenannten Veranstaltung fand am 2. Juli 2019 die Unterzeichnung der neuen Vereinbarung statt.


Über BioValley France
BioValley France ist ein französisches, als pôle de compétitivité ausgezeichnetes Gesundheitscluster mit dem Ziel, Akteure aus dem Bereich Gesundheit durch Innovation zu vernetzen, weiterzuentwickeln und zu fördern. Das Cluster beteiligt sich aktiv an Entwicklungsprojekten im Gesundheitsbereich, unterstützt seine Mitglieder bei ihren Innovationsansätzen und ermöglicht ihnen den Zugang zu nationaler und internationaler Wertschöpfungskompetenz. Weiterhin trägt BioValley France zur Vernetzung seiner Mitglieder bei, unterstützt die Sichtbarkeit des Ökosystems und erleichtert somit den Marktzugang.

BioValley France besitzt ein dynamisches Netzwerk zu französischen, deutschen und Schweizer Unternehmen, zu führenden akademischen und klinischen Forschungseinrichtungen sowie ein integriertes Netzwerk von Innovationspartnern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.