Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1078193

BioPark Regensburg GmbH Am BioPark 13 93053 Regensburg, Deutschland http://www.bioregio-regensburg.de/
Ansprechpartner:in Frau Andrea Schindler +49 941 9204625

lifespin unterstützt Gründerszene an der US Harvard Universität

(PresseBox) ( Regensburg, )
Die Firma lifespin GmbH aus dem BioPark Regensburg ist Gründungsmitglied des Wyss Diagnostics Accelerator im Industrial Participant Programm an der renomierten Harvard Universität in Cambridge in den USA. Das Programm unterstützt die Entwicklung bahnbrechender Diagnosetechnologien um das Screening und Management von Krankheiten zu verbessern.

Die 2017 im BioPark gegründete Firma gehört zu den sog. „Deep-Data-Unternehmen“, d.h. ein interdisziplinäres Team von heute 17 Mitarbeitern/innen verknüpft diagnostische bzw. bioanalytische Methoden mit Softwarelösungen, u.a. dem Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI). Mit Hilfe modernster Analysen, basierend auf der Kernspinresonanztechnologie, wurde bereits eine Datenbank von Stoffwechselprofilen von mehr als 130.000 Patienten aufgebaut, die bereits heute eine Analyse von mehr als einer Milliarde Stoffwechselbeziehungen ermöglicht. Bereits im nächsten Jahr rechnet das Biotech-Unternehmen mit dem ersten behördlich zugelassenen Test für Multiple Sklerose. Weitere Tests für andere neurologische und krebsbedingte Krankheiten sollen folgen.

"lifespins proprietäre Plattform für die Analyse von Metaboliten wird die Art und Weise, wie klinische Chemie betrieben wird, verändern und die individualisierte Medizin vorantreiben", sagt Dr. Felix Wieland, gewähltes Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Seniorprofessor für Biochemie an der Universität Heidelberg, lifespin-Vorstandsmitglied und Ehrenmitglied der Charité. Um die Entwicklung weiter voran zu treiben und das Unternehmen auf die nächste internationale Wachstumsphase vorzubereiten, ist das Regensburger Unternehmen Gründungsmitglied des Wyss Diagnostics Accelerator Programms am Wyss-Institut in Harvard geworden.

Als erstes Programm seiner Art innerhalb des biomedizinischen Systems von Harvard soll der Accelerator neue diagnostische Lösungen entwickeln und damit insbesondere Patienten mit solchen Krankheitsrisiken einbinden, die heute einfach noch nicht rechtzeitig und genau bewertet werden können. Das durch KI unterstützte Verfahren eignet sich auch für die Überwachung der Wirksamkeit neuer Therapien mit der notwendigen Präzision in klinischen Studien.

"Wir fühlen uns sehr geehrt, als eines der ersten Mitglieder des Acclerators ausgewählt und eingeladen worden zu sein", sagt Dr. Ali Tinazli, CEO von lifespin. "Die Zusammenarbeit mit den Weltklasse-Talenten des Wyss-Instituts und anderen IPP-Mitgliedern stärkt auch unseren Standort in Regensburg“, so Tinazli. Lifespin arbeitet bereits heute mit den Regensburger Hochschulen und Unternehmen im Cluster BioRegio Regensburg zusammen und begrüßt die KI-Initiative „AIR-Artificial Inteligence Regensburg“. Deren Ziel ist es, Akteure aus Industrie, Wissenschaft und städtischer Verwaltung am Standort zu vernetzen und so den Wissenstransfer im Bereich Künstlicher Intelligenz nachhaltig zu verbessern.

Weitere Informationen unter:

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.