Healthcare Accelerator im BioPark Regensburg gestartet

v.l.n.r. Dr. Ilja Hagen, Projektmanager Gesundheitswirtschaft BioPark, Dr. Antonio Ernstberger, Geschäftsführender Oberarzt Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie UKR, Markus Blätzinger, Geschäftsführer AUC, Dr. Thomas Diefenthal, Geschäftsführer BioPark, Michael Straßburger und Daniela Krapf, regensburg:re kollektiv (PresseBox) ( Regensburg, )
Mit dem ersten Projektteam aus dem Bereich der Unfallchirurgie ist der „BioPark-Jump“ im BioPark Regensburg gestartet. Der Accelerator soll insbesondere regionale Innovationen und Gründungen in der BioRegio Regensburg aus der Gesundheitswirtschaft betreuen.

Die BioPark Regensburg GmbH, ein Unternehmen der Stadt Regensburg, hatte Ende 2017 einen Masterplan zur Gesundheitswirtschaft vorgestellt. Der Masterplan benennt Chancen, Potenziale und Handlungsempfehlungen für Regensburg und die Region in diesem Bereich. Ein Themenschwerpunkt war die Förderung von Innovation und Gründung in der regionalen Gesundheitswirtschaft. Mit der Anfang 2018 gegründeten Digital Health Initiative Regensburg wurde die interdisziplinäre Verknüpfung zwischen IT und Gesundheit im Cluster initiiert. Um die Gründung innovativer Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, hat der BioPark den „Healthcare Accelerator - BioPark ins Leben gerufen.

Als erstes Team ist das „regensburg:re kollektiv“, Gewinner der BioPark-Challenge beim letzten Regensburger Hackathon „Hackaburg 2018“, eingezogen. Sie erhalten so die Möglichkeit ihre App-Idee zur Marktreife zu bringen. Ziel ihrer Entwicklung ist es, Unfallchirurgen den sog. Injury Severity Score (ISS), eine anatomische Verletzungsgradtabelle zur Einordnung der Schwere einer Verletzung, zusammen mit der Medizinischen Leitlinie, digital auf dem Smartphone oder Tablet zur Verfügung zu stellen. Das Projekt wird von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie sowie der AUC - Akademie der Unfallchirurgie unterstützt und soll im Oktober auf der DKOU2019, dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin präsentiert werden.

„Mit dem BioPark Jump gehen zukünftig kreative Ansätze und Ideen in der Region nicht verloren“, freut sich Dr. Ilja Hagen, Projektmanager Gesundheitswirtschaft. „Nach der Biotechnologie und der Medizintechnik haben wir jetzt auch in der Gesundheitswirtschaft am Standort einen Inkubator für innovative Ideen geschaffen“, kommentiert BioPark Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal die Eröffnung des ersten BioPark Jump Büros.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.