Ferienstimmung auf Knopfdruck

Die Turbinenschwimmanlage EasyStar macht den eigenen Pool zum idealen Urlaubsort

Mit der Gegenstromanlage EasyStar verwandelt sich der eigene Pool in den perfekten Urlaubsort
(PresseBox) ( Hameln, )
Abschalten von der Hektik des Alltags, sich einfach mal entspannen: Mit der einzigartigen Gegenstromanlage EasyStar von BINDER geht das jetzt ganz leicht. EasyStar bietet eine naturnahe Strömung, lässt sich kinderleicht bedienen, ist sehr energieeffizient und in jedem Pool im Nu nachgerüstet.   

Das Geheimnis der Gegenstromanlage ist die besondere Technologie, denn EasyStar arbeitet mithilfe von Turbinen anstelle von Pumpen. So entsteht eine breite kraftvolle Strömung, die perfekte Voraussetzungen für entspannte Momente im Pool bietet. Ob Ausdauerschwimmen, Wellnessübungen, Wassergymnastik oder einfach nur Plantschen – EasyStar bringt jede Menge Spaß ins Becken. Zum sommerlichen Badevergnügen sind es nur ein paar Schritte, der Urlaubsstress auf der Autobahn oder am Flughafen entfällt.

EasyStar wurde speziell für die Nachrüstung in bestehenden Pools entwickelt. BINDER fertigt das System in sechs Leistungsklassen mit Volumenströmen von 160 bis 550 m3 pro Stunde. Der Nutzer kann die Stärke der Anlage individuell und komfortabel per Fernbedienung oder über die Trainings-App HydroStar Next steuern (Google Play Store/App-Store).

Die App bietet aber noch viele weitere Funktionen: So hat man u.a. die Möglichkeit, per Tablet oder Smartphone eigene Trainingsprogramme zu erstellen. Jede Trainingseinheit kann in verschiedene Intervalle mit unterschiedlichen Strömungsintensitäten aufgeteilt werden. Informationen über die zurückgelegte Strecke, die benötigte Zeit und die Strömungsstärke findet der Schwimmer nach dem Training in der App. 

EasyStar ist nicht nur extrem einfach zu bedienen, sondern auch äußerst wartungsarm. Das hängt mit der innovativen Konstruktion der Gegenstromanlage zusammen: Die Gleitlager ihres Antriebs werden vom Wasser geschmiert, ein separater Trockenschacht und aufwändige Verkabelungen sind nicht erforderlich.

Von Vorteil sind auch die relativ niedrigen Betriebskosten: EasyStar verbraucht nur 20 bis 50 Prozent der Energie, die pumpenbetriebene Systeme benötigen. 

Der Aufwand für die Installation von EasyStar ist gering. Die Anlage wird vom Fachhändler einfach über den Beckenrand gehängt und fest mit diesem verschraubt. Es müssen keine aufwändigen Erdarbeiten oder Elektro-Installationen ausgeführt werden. Für die Stromversorgung genügt ein haushaltsüblicher Stromanschluss.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.