Teilabschnitt Schnellstraße S3 im Bau

Neuer Artikel auf Innovation Bau

(PresseBox) ( Wien/München, )
Bolków Droga Ekspresowa S3- so heißt der sechzehn Kilometer lange Abschnitt der Polnischen Schnellstraße, die Bolków und Kamienna Góra verbindet. Das umfangreiche Infrastrukturprojekt umfasst verschiedene Ingenieurleistungen: Unter anderem werden zwei Straßentunnel (Länge ca. 2.300 m bzw. 320 m) sowie eine Brücke und 12 Viadukte realisiert. Mit der Planung und der baulichen Umsetzung wurde der Österreichische Baukonzern PORR AG beauftragt. Von 1993 bis zum Jahr 2001 wurde die Strecke als Autostrada A3 geplant. Die Fertigstellung des rund 16 km langen Straßenabschnitts erfolgt nach Angaben des Unternehmens bis zum Jahr 2023. Der Großauftrag umfasst ein Budget von 320 Millionen Euro. Das Projekt soll dabei innerhalb von 56 Monaten fertiggestellt werden. Bis 2020, so die Planung, soll die Verbindung vom grenznahen Stettin zu den Ostseebädern auf den Inseln Wolin (Wollin) und Uznam (Usedom) fertiggestellt sein und die bisherige “DK6” ersetzen. Zum Artikel auf Innovation Bau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.