MMS 1-Kanal-System H1 setzt Maßstäbe

Neues 1-Kanal-System H1 mit noch mehr Vorteilen

1-Kanal-System H1 (PresseBox) ( Neuffen, )
Die Minimalmengen-Schmiertechnik von bielomatik verspricht einen geringeren Energieaufwand, einen geringeren Wasserverbrauch und weniger ölhaltige Abfälle. Beim 1-Kanal-System wird ein stabiles Aerosol erzeugt, das dem Werkzeug über innere Zuführungskanäle durch die Spindel zugeführt wird. Und genau das hat bielomatik jetzt weiterentwickelt und optimiert.

Das Prinzip der Minimalmengen-Schmiertechnik ist besonders effizient. Die für den Prozess erforderliche Menge Öl wird direkt an der Wirkstelle des Werkzeugs eingebracht. Dadurch ist das Verfahren nahezu trocken und die Zerspan-Energie wird größtenteils über die Späne abgeführt.

Mehr als der Standard

Das verbesserte 1-Kanal-System erhöht die Aerosolmenge im Kühlkanal und die Schmierwirkung an der Schneide. Der Luftdruck kann beim Standardgerät auf bis zu 16 bar erhöht werden. Insbesondere mit dem Automatikbetrieb ist das System einfach zu bedienen und es verfügt über ein integriertes Steuerungssystem mit Hard- und Software-Schnittstelle zu Profibus und Profinet.

Optimierte Schmiertechnik

Die vier Aerosol-Ausgänge ermöglichen die simultane Versorgung von bis zu vier Spindeln einer Werkzeugmaschine. Dies sorgt für eine optimierte Verteilung des Schmierstoffs. Außerdem können die Programme prozessoptimiert eingestellt werden. Das System verfügt über eine automatische Nachfüllung  und ist kompatibel mit bestehenden bielomatik System, wie z.B. dem Nachfüllaggregat. Das System ist auch für kleine Werkzeuge und das Tieflochbohren gut geeignet.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.