Regelung von Strom-Erzeugungsanlagen auf den Punkt gebracht

In Zusammenhang mit Strom-Erzeugungsanlagen kommen viele Fragestellungen auf. Ein kostenloser Online-Vortrag vermittelt einen Überblick.

Regelung von Strom-Erzeugungsanlagen auf den Punkt gebracht
(PresseBox) ( Rastatt, )
EZA ist die Abkürzung für Erzeugungsanlage. Die neuen Technischen Anschluss-Richtlinien im Nieder- und Mittelspannungsbereich (VDE-AR-N 4105 sowie VDE-AR-N 4110) verpflichten jede Erzeugungsanlage ab einer Leistung von ca. 135 kW zu einem Anlagenzertifikat und somit zum Einbau eines normkonformen EZA-Reglers.
Der „EZA-Regler“ ist eine fernwirktechnische Einrichtung. Ein „EZA-Regler“ stellt oder regelt die Wirkleistungseinspeisung und die Blindleistung am Regelpunkt.

Was genau bei EZA-Reglern zu beachten ist und wann diese einzubauen sind, erfahren Interessierte in dem kostenlosen Online-Vortrag, das vom BHKW-Infozentrum angeboten wird.

Die Referentin Frau Janine Buchwald-Nolte wird in erster Linie die Grundlagen wie die Einbauverpflichtung sowie die Vorgaben der Norm und die notwendigen technischen Mindesteigenschaften erläutern. Im Vordergrund des Vortrages stehen außerdem Fallbeispiele aus der Praxis.
Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Produkt Smart Power Plant Controller (SPPC) von der Bachmann electronic GmbH vorgestellt, die als mögliche Umsetzung eines EZA Reglers nach VDE-AR-N 4110/4120 verfügbar ist.

Die erste Online-Veranstaltung „Regelung von Strom-Erzeugungsanlagen“, die Mitte Februar stattgefunden hat, wurde gesamtdurchschnittlich mit 8,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Am 11. Mai 2021 wird erneut ein Termin zum Seminar angeboten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.