Rechtliche Rahmenbedingungen einfach erklärt

Jeder weiß wie nervenzerreißend der Umgang mit rechtlichen Regelungen sein kann. KWK-Anlagenbetreiber geraten an diesem Punkt oft an ihre Grenzen. Strukturiert erklärt werden aber auch komplexe gesetzliche Regelungen verständlich.

Rechtliche Rahmenbedingungen für KWK-Anlagenbetreiber (©fotomek - stock.adobe.com) (PresseBox) ( Rastatt, )
Die Kenntnis der umfangreichen und meist sehr komplexen gesetzlichen Rahmenbedingungen ist heute für eine erfolgreiche und wirtschaftliche BHKW-Planung unverzichtbar. Problematisch ist dabei, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen sehr vielfältig sind und vom Genehmigungsrecht, über steuerliche Aspekte bis hin zu dem KWK-Gesetz, dem Energiewirtschaftsgesetz und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz reichen. 
Zusätzlich spielen ordnungsrechtliche Aspekte des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG) sowie bau- und genehmigungsrechtliche Vorschriften wichtige Rollen. 

Jeweils am Ende und zu Beginn eines Jahres werden daher zweitägige Workshops zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagenbetreiber angeboten.
Die zweitägigen Seminare versetzen den BHKW-Betreiber und BHKW-Planer in die Lage, die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen praxisnah anwenden zu können. Die Konzeption dieses Workshops sieht jeweils einen Vortrag durch einen Juristen vor. Im Anschluss wird jeweils die ingenieurwissenschaftliche Sicht in Bezug auf die Anwendung der Rechtsthemen in der Praxis dargestellt.

Workshop-Inhalte
  • Genehmigungspraxis für BHKW-Anlagen (2017/2018)
  • Erwartete Neuerungen bei der TA Luft (2018/2019)
  • Energie- und Stromsteuer für BHKW-Anlagen (2017/2018)
  • Energie- und Stromsteuer-Durchführungsverordnung 2018
  • Energie- und Stromsteuer konkret - BHKW-Praxisbeispiele 
  • KWK-Gesetz 2016/2017
  • KWK-Ausschreibung nach KWKG 2017
  • KWK-Gesetz konkret - BHKW-Praxisbeispiele
  • Marktstammdatenregisterverordnung
  • Energiewirtschaftsgesetz, Messstellenbetriebsgesetz, Mieterstromgesetz
  • Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)
  • EEWärmeG konkret - BHKW-Praxisbeispiele
  • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017)
  • EEG konkret - BHKW-Praxisbeispiele
  • Zählung und Messung nach EEG und KWK-Gesetz
  • Anmeldung von BHKW-Anlagen
 

Der nächste zweitägige Workshop „Rechtliche Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagenbetreiber“ findet am 27. und 28. November 2018 in Leipzig statt. Außerdem wird am 29. und 30. Januar 2019 in Kassel dieser Workshop noch einmal angeboten. Weitere Informationen erhalten KWK-Interessierte auf der Informationsseite zur Veranstaltungsreihe des Rechtsseminars unter https://www.bhkw-konferenz.de/veranstaltungsreihe/rechtliche-rahmenbedingungen/

Jeweils im Anschluss an die Workshops findet ein Intensivseminar "Mieterstrom - BHKW- und PV-Einsatz in Mehrfamilienhäusern" statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.