Neues KWK-Gesetz als Thema beim Restart der Präsenz-Veranstaltungen

Die ersten drei Veranstaltungen nach dem Corona-Lockdown finden vom 07. bis zum 09. Juli 2020 in Dresden statt. Themen sind neue rechtliche Rahmenbedingungen, Optimierung von BHKW-Anlagen und Messkonzepte.

Neues KWK-Gesetz als Thema beim Restart der Präsenz-Veranstaltungen (PresseBox) ( Rastatt, )
Für die ersten drei Präsenz-Veranstaltungen von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum am 07.- 09. Juli haben sich in den vergangenen drei Wochen mehr als 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Der Restart der Präsenz-Veranstaltungen wird im Dresdner Kongresszentrum stattfinden.

Mehr als 45 Anmeldungen liegen für die Fachkonferenz „Rechtliche Rahmenbedingungen im Umbruch“ vor, die am 07./08. Juli 2020 in einem großen Saal des Kongresszentrums in Dresden mit mehr als 500 Quadratmetern stattfindet. Die neu konzipierte Fachkonferenz wird die Themenfelder KWK-Gesetz 2020, Brennstoffemissionshandelsgesetz, neues Energie- und Stromsteuergesetz sowie die Vorgaben der EEG-Umlage abdecken.

Für die Seminare „Messkonzepte“ und „Optimierter BHKW-Betrieb“, die beide am 09. Juli 2020 stattfinden, haben sich bisher jeweils mehr als 10 bzw. 15 Personen angemeldet. Die beiden Seminare finden in der Konferenzebene des Kongresszentrums in großen Räumen mit mehr als 100 Quadratmetern statt.

Auf die Einhaltung der Abstandsregelungen und Hygienevorschriften wird besonders geachtet. Eine Buchung ist nur noch bis Freitag, den 03. Juli 2020, möglich. Vor Ort ist eine Buchung oder eine Erweiterung der Teilnehmeranzahl aufgrund des Hygienekonzepts nicht möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.