Neues Intensivseminar zum Thema „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“

Ein neu konzipiertes Intensivseminar vermittelt einen praxisorientierten Überblick über die technische Optimierung und Administration der Meldepflichten für Betreiber von Blockheizkraftwerken bis 100 kW.

Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen
(PresseBox) ( Rastatt, )
Die Wirtschaftlichkeit einer BHKW-Anlage hängt maßgeblich von einem technisch einwandfreien Betrieb sowie von der Erfüllung aller administrativen Meldepflichten ab. In der Praxis wird die Wirtschaftlichkeit gut geplanter und ausgelegter Projekte immer wieder durch eine suboptimale Betriebsweise und Fehler bei der Administration geschädigt.


Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen

Das neue eintägige Seminar „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ richtet seinen Fokus auf wichtige technische Vorgaben, mögliche Optimierungsmaßnahmen sowie die regelmäßigen Meldepflichten. Dabei stehen Blockheizkraftwerke bis zu einer elektrischen Leistung von 100 kW im Fokus. In einem Exkurs wird der Blick für die administrativen Auswirkungen bei einer Überschreitung der 100 kW-Grenze geschärft.


Lernziele des Intensivseminars sind u. a.:
  • Technische Vorgaben beim Betrieb
  • Exkurs – Kurzer Überblick Anmeldungen
  • Administration KWK-Gesetz
  • Administration Stromsteuergesetz
  • Administration Energiesteuergesetz
  • EEG-Umlage
  • Änderungsanzeigen
  • Abrechnung und Kontrolle

Das nächste Seminar „Optimierter Betrieb von BHKW-Anlagen“ findet am 19. März 2020 in Magdeburg – nach dem Energiewende-Kongress –  statt.

Weitere Seminare sind am 25. März 2020 in Düsseldorf, am 22. April 2020 in Karlsruhe und am 01. Oktober 2020 in Schneverdingen in der Lüneburger Heide geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.