Neue Energiezentrale für die Berliner Polizeiwache für zum BHKW des Monats November gekürt

Durch die energetische Modernisierung eines denkmalgeschützten Polizeigebäudes in Berlin, werden nun jährlich ca. 25.000 Euro Energiekosten eingespart.

BHKW des Monats November 2020
(PresseBox) ( Rastatt, )
Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift „Energie&Management“ gekürte „BHKW des Monats“.


BHKW des Monats November 2020

Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude der Polizeidirektion 5 in Berlin wurden aufgrund von erheblichen Mängeln der alten Heizzentrale saniert. Die bestehenden vier Erdgasheizzentralen und Nahwärmenetze wurden durch eine neue Energiezentrale ersetzt. Diese besteht nun aus einem BHKW der Firma SES Energiesysteme GmbH mit 432 kW elektrischer Leistung, drei Brennwertkesseln, einem SCR-Katalysator und einem AdBlue-Tank mit 2.000 l sowie zwei Schmieröltanks mit je 1.000 l Fassungsvermögen.

Die neue Energiezentrale spart der Hauptstadt jährlich 2.000 t COund 250.000 Euro Energiekosten. Weitere energetische Sanierungen von Landesimmobilien zur Unterstützung der Klimaziele sind geplant.


Weitere Informationen zum „BHKW des Monats November 2020“ erhalten Interessierte auf der BHKW-Infozentrum-Seite. Dort kann auch der ausführliche Projektbericht als pdf-Datei heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.