Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen

Der Netzanschluss von Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-Anlagen unterliegt zahlreichen technischen Anschlussbedingungen und Regelwerken. Außerdem werden durch Gesetze wichtige Vorgaben erlassen, die unter anderem auch die Messkonzepte beinhalten.

Rastatt, (PresseBox) - BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum bieten seit September 2017 ein ganztägiges Intensivseminar zum Thema „Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen“ (https://www.bhkw-konferenz.de/...). Hierbei werden die Aspekte beim Anschluss von BHKW- und PV-Anlagen im Nieder- und Mittelspannungsnetz praxisnah vermittelt. Der thematische Bogen reicht von PV-Steckdosenmodule über Eigenerzeugungsanlagen mit Anschluss an der Niederspannungsverteilung bis hin zu Megawatt-Anlagen der Mittelspannungs-Ebene. Der Hauptfokus des Seminars liegt aber auf der niederspannungsseitigen Einbindung.

Die administrativen und technischen Fragestellungen eines Netzanschlusses werden praxisorientiert und anhand von Beispielen erläutert. Dabei stehen Technischen Anschlussbedingungen (TAB), die neuen Regelungen der VDE-AR-N 4105 „Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“, die VDE-AR-N4110 (TAR-Mittelspannung) sowie die Vorgaben aus EEG, KWKG, EnWG und Messstellenbetriebsgesetz im Zentrum des Seminars. Zur Sicherstellung des Verständnisses sind grundlegende elektrotechnische Kenntnisse sowie erste Erfahrungen mit dem Anschluss von Erzeugungsanlagen erforderlich.

Anfang 2018 werden zwei Intensivseminare „Netzanschluss“ angeboten. Das nächste Netzanschluss-Seminar findet am 27. Februar 2018 in Weimar. Aufgrund der großen Nachfrage wird am 24. April in Essen ein weiteres Netzanschluss-Seminar angeboten. Jeweils an den gleichen Konferenzorten finden auch am Folgetag die thematisch ergänzenden Ganztagesseminare „Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen“ (https://www.bhkw-konferenz.de/...) statt.
Nähere Informationen sowie den Anmeldeflyer für das Netzanschluss-Seminar am 27.02.2018 in Weimar finden Interessierte auf der Konferenz-Webseite unter https://www.bhkw-konferenz.de/....

Website Promotion

BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Im Jahre 2018 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) publiziert.
Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Frühjahr 2018 wird dann die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2018/2019" zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/...).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/...), auf Twitter (www.twitter.com/...) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/...).

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik (https://www.bhkw-infozentrum.de/...).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.