Mini-KWK-Kongress in Hannover informiert über Chancen für Mini-KWK im Rahmen der Energiewende

Mini-KWK und Mikro-KWK könnten einen großen Beitrag für die dezentrale Stromversorgung innerhalb der Energiewende leisten. Der Mini-KWK-Kongress am 24. Juni in Hannover informiert über Marktchancen, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen.

Der Mini-KWK-Kongress 2014 findet am 24. Juni 2014 in Hannover statt (Bild: BHKW-Infozentrum)
(PresseBox) ( Rastatt, )
In den letzten beiden Jahren haben sich im kleinen BHKW-Leistungsbereich viele technologische Entwicklungen vollzogen, die zu Markteintritten neuer Mini-BHKW-Module führten. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen haben sich in den letzten Monaten erheblich verändert. Insbesondere sind hierbei das neue EEG und die Neuregelung der EEG-Umlage für die Nutzung des selbst erzeugten Stroms (Stromeigenverbrauch) zu nennen.

Neue Konzepte zur Strom-Direktvermarktung und dem Verkauf von KWK-Strom an Mieter sollen die Einnahmesituation der Mini-BHKW verbessern. Teilweise sind diese aber verbunden mit einem erheblichen administrativen Aufwand. Aber: Welche Auswirkungen wird die neue EEG-Umlage auf diese Vermarktungskonzepte haben? Welche neuen Anforderungen an die Messung werden gestellt? Viele Fragen – gerade im Steuerrecht – sind komplex und müssen bei einem Projekt rechtzeitig beachtet werden. Erst vor wenigen Wochen wurde die Dienstvorschrift zur energiesteuerrechtlichen Bewertung der Eigenerzeugung veröffentlicht.
Auch das Mini-KWK-Impulsprogramm (http://www.mini-kwk-impulsprogramm.de) wartet mit einigen Veränderungen zum neuen Jahr auf.

Auf Basis der Fragestellungen, die das BHKW-Infozentrum Rastatt (http://www.bhkw-infozentrum.de) erreichen, wurde ein kompakter Mini-KWK-Kongress konzipiert, der die zentralen Themenfelder eines erfolgreichen Mini-BHKW-Einsatzes abdeckt.

Ziel des Mini-KWK-Kongresses (http://www.mini-kwk-kongress.de) ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen und den daraus resultierenden Veränderungen bei der Projektplanung vorzubereiten und über neue Markt- und Technologietrends zu informieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Stadtwerke, Architekten, Ingenieurbüros, Unternehmens- und Energieberater, BHKW-/KWK-Betreiber, BHKW-Anbieter und -Betreiber, Energieagenturen, Contractoren, Energie- und Gasversorgungsunternehmen, Wissenschaftliche Institute, Banken und Versicherungen, Behörden und alle KWK-Interessierten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.