PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 771693 (BHKW-Infozentrum GbR)
  • BHKW-Infozentrum GbR
  • Rauentaler Straße 22/1
  • 76437 Rastatt
  • http://www.bhkw-infozentrum.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Gailfuß
  • +49 (7222) 9686730

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungs-Anlage wird BHKW des Jahres 2015

Jedes Jahr kürt eine Jury des B.KWK eine der elf „BHKW des Monats“ der Fachzeitschrift „Energie & Management“ zum „BHKW des Jahres“. Ausgewählt wurde im Jahr 2015 eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWKK) im industriellen Bereich.

(PresseBox) (Rastatt, ) Über 210 Anlagen stellte die Fachzeitschrift „Energie & Management“ seit 1996/1997 als BHKW des Monats vor. In den ersten elf Monaten eines Jahres werden die jeweiligen „BHKW des Monats“ in der Fachzeitschrift vorgestellt. Die Berichte werden auch auf den Seiten des BHKW-Infozentrums in der Rubrik „BHKW des Monats“ veröffentlicht.

Wahl zum BHKW des Jahres 2015
Aus diesen elf Anlagen wählt Ende November eine Jury das BHKW des Jahres aus. Nach eingehender Diskussion kamen die Experten der Jury zu einem einstimmigen Votum zugunsten einer Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWKK), die aus einem erdgasbetriebenen BHKW der MTU Onsite Energy GmbH mit 2 000 kW elektrischer und thermischer Leistung sowie einer Absorptionskältemaschine der Carrier GmbH mit 738 kW Kälteleistung besteht. Die von der Gammel Engineering GmbH geplante und errichtete Anlage betreibt die Osram Licht AG in ihrem Halogenlampenwerk im oberbayerischen Eichstätt.

Begründung zur Wahl zum „BHKW des Jahres“
Gemäß der Fachzeitschrift „Energie & Management“ begründete die Jury Ihre Wahl des „BHKW des Jahres“ mit vier Aspekten:
1. Die gründliche Analyse der Lastgänge und die darauf basierende Dimensionierung des KWKK-Systems führen zu einer überzeugenden Auslastung über das gesamte Kalenderjahr und damit zu einer guten Ausschöpfung des vorhandenen Energieeinspar- und Emissionsminderungspotenzials. Zudem wurde bei der Gestaltung der Anlage berücksichtigt, dass infolge der zu erwartenden Veränderungen durch das neue Energiemarktdesign im Rahmen der Energiewende auch Umstellungen im Betriebsregime erforderlich werden könnten.
2. Die Substitution von 32 über das Werk verteilten elektrisch betriebenen Kompressionskältemaschinen durch eine Absorptionskältemaschine, die mit Wärme aus einem hoch effizienten, erdgasgefeuerten Motor-BHKW angetrieben wird, stellt eine wesentliche Steigerung der Energie- und Umwelteffizienz an diesem Standort dar. Das wird auch durch die deutliche Senkung des spezifischen CO2-Ausstoßes gegenüber dem früheren Strombezug der Kompressionskältemaschinen belegt.
3. Die hohe Auslastung der komplett en Anlage führt dazu, dass vor Ort die Hälfte des erzeugten Stroms verbraucht und 77 Prozent der Heizwärme und 73 Prozent des Kühlbedarfs in der Produktion genutzt werden. Dadurch wird auch das Stromnetz nicht unwesentlich entlastet. Mit der Möglichkeit, die Anlage sowohl stromorientiert als auch wärmegeführt betreiben zu können, ist das Konzept zudem zukunftsfähig. Denn die Anlage kann dem Netzbetreiber eine erhöhte Flexibilität im Rahmen des neuen Strommarktdesigns bieten.
4. Das sehr gut durchdachte und allseitig abgestimmte Anlagenkonzept mit hohem ingenieurtechnischem Know-how kann mit Hilfekompetenter Planer und Berater gut in zahlreichen weiteren Unternehmen – auch in ganz anderen Branchen – in ähnlicher Weise nachvollzogen werden.

Übersicht über beispielhafte BHKW-Anlagen 2015
Den Bericht „Effizientes Konzept mit KWKK“ mit einer Übersicht über die elf „BHKW des Monats“ sowie die Entscheidung zur Wahl des „BHKW des Jahres“ könnten KWK-Interessierte auf dem BHKW-Infozentrum (http://www.bhkw-infozentrum.de) einsehen.

Website Promotion

BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.
Seit dem 15. Oktober 2015 ist das neu gestaltete BHKW-Infozentrum online.

Ab Frühjahr 2016 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/...).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/...), auf Twitter (www.twitter.com/...) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/...).