Intensivseminar zum Messstellenbetriebsgesetz

Auf was müssen Betreiber von Stromnetzen und Stromerzeugungs-Anlagen achten? Welche Auswirkungen haben intelligente Messsysteme?

Für den 31. Januar 2019 wurde nun eine Marktanalyse angekündigt, mit welcher der schon lang ersehnte offizielle Startschuss des Pflicht-Rollouts intelligenter Messsysteme fallen könnte. (PresseBox) ( Rastatt, )
Bereits am 02. September 2016 trat das „Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen“ in Kraft. Die Umsetzung des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) bereitet dennoch erhebliche Probleme. Auch der Rollout intelligenter Messsysteme mit Smart Meter Gateways verzögert sich seit Jahren.

Das könnte sich jedoch schon bald ändern. Für den 31. Januar 2019 wurde nun eine Marktanalyse angekündigt, mit welcher der schon lang ersehnte offizielle Startschuss des Pflicht-Rollouts intelligenter Messsysteme fallen könnte. Davon unabhängig haben Eon und Netze BW kurz vor Weihnachten 2018 den Einbau der ersten zertifizierten Smart Meter Gateways (SMGW) gemeldet.

Genau zur richtigen Zeit findet das Intensivseminar zum Messstellenbetriebsgesetz am 14. Februar 2019 in Stuttgart statt. Die Hälfte der verfügbaren Plätze sind bereits belegt. Wir bitten um möglichst frühzeitige Buchung.

BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum bieten aus diesem Grund ein neu konzipiertes Seminar über das neue Messstellenbetriebsgesetz an.

Im Rahmen des Intensivseminars werden die neuen Regelungen des Messstellenbetriebsgesetzes ausführlich erläutert und auf die praxisrelevanten Fragestellungen bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben eingegangen.

Wichtige Themenfelder des Seminars werden
  • die gesetzlichen Grundlagen des Messstellenbetriebsgesetzes
  • Wichtige Aspekte des Messstellenbetriebsgesetzes
  • Datenschutz, Datensicherheit und Marktkommunikation
  • Spezielle Fragestellungen einer flexiblen Energiewende
 

Das Intensivseminar „Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)- Das neue Grundgesetz des Messwesens“ findet am 14.02.2019 in Stuttgart statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.