Hydraulische Einbindung von BHKW-Anlagen

Wie funktioniert die hydraulische Einbindung von BHKW-Anlagen? Was ist dabei zu beachten?

Hydraulische Einbindung von BHKW-Anlagen (Quelle: Fotolia - Andrei Merkulov) (PresseBox) ( Rastatt, )
Die technische Einbindung von BHKW-Anlagen ist ein sehr umfangreiches und komplexes Thema und lässt sich in die elektrotechnische Einbindung, die hydraulische Einbindung, den Schallschutz bei BHKW-Anlagen und die technische Einbindung von BHKW-Abgasanlagen unterteilen.

Der Themenkomplex der hydraulischen Einbindung von Blockheizkraftwerken beginnt mit dem Fachvortrag „Optimierung hydraulischer Systeme als Voraussetzung für den Einsatz von rationellen Energietechnologien“ von Frank Peetz vom Ingenieurbüro midiplan GmbH & Co. KG. Unterthemen des Vortrages sind:
  • Gründe und Vorteile einer hydraulischen Optimierung
  • Technische Maßnahmen zur Optimierung der Rücklauftemperaturen
  • Beispiele hydraulischer Optimierungsmaßnahmen
  • Einbindung von Wärmetauschern (Grundlagen und Beispiele)
 

Es folgt ein weiterer Fachvortrag von Frank Peetz vom Ingenieurbüro midiplan GmbH & Co. KG. Dieser umfasst das Thema „Hydraulische Einbindung von BHKW-Anlagen“ und ist folgendermaßen unterteilt:
  • Grundlagen zur heiztechnischen Einbindung von BHKW-Anlagen
  • Grundlagen Hydraulische Weiche
  • Niedertemperatur-Wärmenutzung bei BHKW-Anlagen
  • Dampferzeugung mit BHKW-Anlagen
  • Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung
  • Hydraulikbeispiele ausgeführter BHKW-Anlagen
  • Optimierungsbeispiele von BHKW-Anlagen
 

Im Anschluss an eine Diskussion folgt der Fachvortrag „Auslegung und optimierte Betriebsweise von Abgaswärmetauschern und Dampferzeugern“ von Florian Heindel von der Aprovis Energy Systems GmbH. In dem Vortrag von Herrn Heindel werden die Bautypen von Abgas-Wärmetauschern sowie deren Auslegung und Dimensionierung behandelt. Außerdem wird auf die Möglichkeiten, die Auslegung und den Betrieb von Brennwert-Abgaswärmetauscher eingegangen.

Der Themenkomplex der hydraulischen Einbindung von Blockheizkraftwerken endet mit dem Fachvortrag „Heizwasserqualität, Druckhaltung und Nachspeisung“ von Markus Gailfuß von BHKW-Consult. Dieser Vortrag beinhaltet vorrangig die Vorgaben der VDI 2035 sowie
  • Probleme mit fehlerhafter Druckhaltung
  • Druckhaltungsarten
  • Entgasung / Entlüftung
 

Der nächste Workshop „Technische Einbindung von BHKW-Anlagen“ findet am 08. November 2018 in Dresden statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.