Energieautonome Kommunen 2019

Der Kongress Energieautonome Kommunen wurde 2011 vom fesa e.V. initiiert und findet 2019 am 07. und 08. Februar in Freiburg zum achten Mal statt.

Energieautonome Kommunen
(Copyright: Solar Promotion GmbH) (PresseBox) ( Rastatt, )
Über 50 Referenten zeigen in zwölf Praxisforen, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene in den Sektoren Strom, Wärme, Mobilität und Effizienz bereits erfolgreich umgesetzt wird.

Die Themen reichen von KfW-Förderprogrammen für Quartierskonzepte und Quartiersmanager über Strategien für den Ladeinfrastrukturausbau in Kommunen und Gewerbebetrieben hin zu innovativen Investitions- und Betreibermodellen für Strom- und Wärmenetze, zum Beispiel durch Quartiersenergiegenossenschaften. Ebenso werden Praxisbeispiele zu sektorgekoppelter Planung und Betrieb von Gebäuden, Arealen und Quartieren vorgestellt.

Zur Vertiefung der Energiewendethemen werden parallel zu den Praxisforen insgesamt acht Vertiefungsworkshops angeboten. Jeder Vertiefungsworkshop wird von einem Referenten bzw. einem Team exklusiv gestaltet und dauert 90 Minuten. Den rund 20 Teilnehmern werden dabei konkrete Methoden, Tools und Erfahrungen vermittelt, mit denen sie Energiewendeprojekte umsetzen können.
Praxisforen, Workshops und Beratungstermine bieten somit diverse Möglichkeiten, um Erfahrungen auszutauschen, Lösungen zu diskutieren und sich mit den rund 200 Teilnehmern aus allen Bereichen der kommunalen Energiewende zu vernetzen.

Der Kongress Energieautonome Kommunen findet am 07. und 08. Februar 2019 direkt auf der Messe Freiburg parallel zur Fachmesse Gebäude.Energie.Technik (GETEC) statt und wird von den Partnern Solar Promotion GmbH, Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, fesa e.V. sowie schäffler sinnogy veranstaltet.

Das BHKW-Infozentrum Rastatt unterstützt den Fachkongress als Kooperationspartner.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.