Ein erweitertes Biogas-BHKW wird zum BHKW den Monats Januar gekürt

Die Stabilisierung eines Stromnetzes wird durch den flexiblen Betrieb eines erweiterten Biogas-BHKW unterstützt. Gleichzeitig versorgt es ein Nahwärmenetz sowie eine industrielle Holtrocknung mit Wärme.

Ein erweitertes Biogas-BHKW wird zum BHKW den Monats Januar gekürt (PresseBox) ( Rastatt, )
Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift „Energie&Management“ gekürte „BHKW des Monats“.


BHKW des Monats Januar 2020

Seit 2001 wird im niedersächsischen Wehrbleck eine Biogasanlage betrieben, anfangs mit einem BHKW, seit 2005 unterstützt durch zwei Zündstrahlmotoren. Die Anlage erzeugte 5,4 Mio. elektrische Energie und speiste 4,1 Mio. thermische Energie ins Wärmenetz ein. Fünf Häuser und eine Holztrocknungsanlage wurden mit Wärme versorgt.

Anfang 2018 entschloss man sich die Biogasanlage auszubauen und die Leistung stark zu erhöhen. Im Januar 2019 ging dann das „Regenerative Speicherkraftwerk Rohlfs Biogas KG“ in Betrieb. Es wurde durch ein Biogasmotor von MWM mit 2 MW elektrischer Leistung, ein Kombigasspeicher und einen Wärmespeicher ergänzt. Das BHKW soll jährlich 5,7 Mio. kWh elektrische und 5,8 Mio. thermische Energie erzeugen und wird tageszeitlich stromgeführt und jahreszeitlich wärmegeführt betrieben.

Die zwei alten BHKW stellen noch Regelenergie bereit und dienen als Sicherheit.


Weitere Informationen zum „BHKW des Monats Januar 2020“ erhalten Interessierte auf der BHKW-Infozentrum-Seite. Dort kann auch der ausführliche Projektbericht als pdf-Datei heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.