BEULCO gehört zu den 100 innovativsten Unter-nehmen Deutschlands

Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BEULCO GmbH & Co. KG aus Attendorn haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance.

BEULCO zählt zu den TOP 100 Innovationsunternehmen Deutschlands (PresseBox) ( Attendorn, )
Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100. BEULCO gehört ab dem 19. Juni offiziell zu den TOP 100. In dem wissenschaftli-chen Auswahlverfahren beeindruckte das Unternehmen in der Größenklas-se B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in der Kategorie „Innovative Pro-zesse und Organisation“.

BEULCO stellt Produkte rund um die Wasserversorgung und den Trinkwasserschutz her, beispielsweise Desinfektionsanlagen. Derzeit setzt das Sauerländer TOP 100-Unternehmen eine neue Digitalisierungs-Strategie um. „Die Digitalisierung ist des Pudels Kern. Damit wollen wir uns vom reinen Komponentenhersteller zu einem modernen System- und Serviceanbieter entwickeln“, erläutert Geschäftsführer Jürgen Christian Schütz. Im Unternehmen gibt es jetzt auch einen eigenen Geschäftsbereich für Digitales: „iQ water solutions“.

Ein essenzieller Punkt in dem vom Fraunhofer-Institut begleiteten Paradigmenwechsel ist die nun geplante Umstrukturierung der Fertigung, in der unter anderem Messingkomponenten für den Tiefbau und für die Gebäudetechnik im Trinkwasserbereich hergestellt werden. Die Fertigung wird künftig in die Felder Robotik, autonome Transportsysteme, Montage und Big Data unterteilt. „Wir möchten die gesamte Wasserwirtschaft digitalisieren und damit in ein neues Zeitalter springen“, sagt Schütz, der das Familienunternehmen mit knapp 200 Beschäftigten seit 2010 führt. Getragen wird das das alles von einer neuen Unternehmensvision: „Wir wollen uns zum Technologieführer entwickeln.“

BEULCO versteht sich selbst auch als eine Wertegemeinschaft. So lautet eine weitere Vision des Top-Innovators: „Unser Ziel ist sauberes und bezahlbares Trinkwasser für alle Menschen.“ Der Strategiewechsel habe sich in der Branche herumgesprochen, freut sich Schütz. „Schon jetzt erreichen uns Anfragen potenzieller Kunden, bei denen wir bisher keine Chance hatten.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.