PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181003 (Bertsch Innovation GmbH)
  • Bertsch Innovation GmbH
  • Tübinger Str. 57
  • 70178 Stuttgart
  • http://www.bertschinnovation.com
  • Ansprechpartner
  • Sabine Mann
  • +49 (711) 687042-45

Der „Beste Katalog 2007/2008 kommt aus dem Hause Zumtobel

KatalogBenchmark zeichnet Zumtobel Lighting am 3. Juni auf dem 7. PIM-Branchenforum aus

(PresseBox) (Stuttgart, ) Auf der feierlichen Abendveranstaltung des 7. PIM-Branchenforums der e-pro solutions GmbH ist die Zumtobel Lighting GmbH, international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen, mit ihrem Produktkatalog zum Gesamtsieger des Katalogwettbewerbs KatalogBenchmark gekürt worden. Den Sonderpreis "Newcomer des Jahres" für den besten erstmals zum Benchmark eingereichten Katalog erhält die Gustav Klauke GmbH, Produzent von Verbindungsmaterialien und Werkzeugen für die Elektro-, Sanitär- und Heizungstechnik, mit dem zweiten nach Zumtobel erreichten Platz.

Die zehn nominierten Produktkataloge

Neben den Preisträgern gehören zu den besten Zehn die Kataloge der Unternehmen C+P Möbelsysteme GmbH & Co.KG, Festool GmbH, Flex Elektrowerkzeuge GmbH, Günther Spelsberg GmbH & Co.KG, Häfele GmbH, Hettich FurnTech GmbH & Co.KG, Mafell AG und Maico Elektroapparate Fabrik GmbH.

Die KatalogBenchmark-Jury

Eine fachkundige und unabhängige 13-köpfige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Agenturen und Verbänden, wählte am 29. April 2008 aus den zehn besten Katalogen den Gesamtsieger sowie den Gewinner des Sonderpreises "Newcomer des Jahres". Die Juroren sind: Sabine Bäsler (Scholz & Friends), Stephan Beck (Marketingclub Region Stuttgart), Dieter Beller (LR International), Dr. Theo Breitsohl (Breitsohl Verlagsgesellschaft), Erhard Häring (ifm identicom), Prof. Dr. Edgar Heineken (Universität Duisburg), Rudolf Jahns (DDV Council Dialogmarketing-Agenturen), Prof. Dr. Frank Keuper (Steinbeis-Hochschule Berlin), Thomas Lucas-Nülle (Lucas-Nülle Consulting & Partner), Rüdiger Maaß (Fachverband Medienproduktioner e.V.), Dr. Manfred Mucha (Fraunhofer IAO Stuttgart), Dr. Boris Otto (Universität St. Gallen) und Claudia Weyandt (Heidelberger Druckmaschinen).

Der "Beste Katalog 2007/2008"

Der Gewinnerkatalog von Zumtobel setzte sich in Sachen Verkaufseignung und Herstellprozess gegen weitere 176 eingereichte Kataloge aus sieben Branchen durch. Der Katalog überzeugte die Jury in den für die Verkaufseignung besonders ausschlaggebend gewichteten Kategorien erster Eindruck, Benutzerführung, Produktdarstellung und Bestellsystem. Der mit einer lichtreflektierenden Hologrammfolie veredelte Einband ist ein origineller, weil zum Produkt passender Eyecatcher. Die hochwertige Papierqualität sowie die glatte und blaue Struktur visualisiert die Merkmale des Lichts perfekt und bietet eine angenehme Haptik. Ein klar gegliedertes Inhaltsverzeichnis und eine Registerstanzung erleichtern die Orientierung. Die Produktgruppen- und Kapitelunterteilung ist transparent und eindeutig. Ein homogener Seitenaufbau, viele informative Zeichnungen, Diagramme und eindeutige Bestell-Nummern fördern den erfolgreichen Abverkauf der Produkte. "Der Zumtobel-Katalog macht einen hochwertigen Eindruck, der auch auf die Produkte übertragen wird. Er präsentiert nicht nur Produkte, sondern die ganze Welt des Lichts, die sich mit Zumtobel gestalten lässt. Darüber hinaus gelingt mit dem Katalog der Spagat zwischen Emotionalität und Sachlichkeit auf exzellente Art und Weise", so ein Jury-Mitglied.

Sonderpreis "Newcomer des Jahres": Gustav Klauke von Null auf Platz Zwei

Der Klauke-Katalog hat die Jury durch seine hervorragende Produktdarstellung und Benutzerführung überzeugt. Die Vorschaltseiten der Produktgruppen informieren ausführlich über die Produkte und verweisen durch Seitenvermerke perfekt auf die einzelnen Produkte. Der Benutzer findet sich vom Inhalts- bis hin zum Stichwortverzeichnis, zusätzlich verstärkt durch eine Registerstanzung mit Werkzeug-Icons, bestens zurecht. Ein FAQ-Bereich beantwortet spezifische technische Fragen und beseitigt so unnötige Kaufbarrieren.

Der KatalogBenchmark 2007/2008

Mit 177 eingereichten Katalogen, davon 21 "Wiederholungstätern", ist der nunmehr dritte KatalogBenchmark der bisher erfolgreichste. Veranstalter e-pro solutions und die Wehlmann Katalogie®, Partner in der Kataloganalyse, begrüßen den stetigen Bedeutungszuwachs des größten Katalogwettbewerbs im deutschsprachigen Sprachraum. Der KatalogBenchmark stellt den Produktkatalog ganzheitlich in Hinblick auf Verkaufseignung und Wirtschaftlichkeit in der Herstellung auf den Prüfstand. Jedes teilnehmende Unternehmen erhält ein aussagekräftiges Stärken/Schwächen-Profil mit zahlreichen Handlungsempfehlungen. Auf dieser fundierten Grundlage werden die besten Kataloge ermittelt. Der Sieger darf seinen Katalog zwölf Monate mit der Auszeichnung "Bester Katalog 2007/2008" bewerben und erhält eine erstklassige Digitalkamera.


Über Wehlmann Katalogie®:

In den letzten zehn Jahren - davon über fünf mit dem Fokus auf Katalogen - hat die Essener Agentur sich zu einem Spezialisten für die Verkaufsförderung über Printkataloge entwickelt und sich erfolgreich am Markt positioniert. Zu den Kunden der Wehlmann Katalogie® zählen unter anderem namhafte Unternehmen aus der Branche Schloss und Beschlag, Werkzeugbau sowie Verbindungstechnik und der automotiven Industrie. Dabei steht Wehlmann Katalogie® für Kataloge und Katalogkonzepte, für den erfolgreichen Verkauf technischer Produkte. Über die klassischen Agenturleistungen - Text, Konzept, Layout und Reinzeichnung - hinaus, bietet Wehlmann Katalogie® Katalog-Analysen, Zielgruppen-Befragungen, Database Publishing sowie Strategie-Beratung an. Im Rahmen von Forschung und Entwicklung setzt die Agentur eine Augenkamera ein und kooperiert unter anderem mit der Universität Duisburg-Essen.

Bertsch Innovation GmbH

Mit über 100 Installationen im Bereich Produkt-Informations-Management (PIM) und 500 Softwarekunden im Bereich e-Business ist die e-pro solutions GmbH heute das führende deutsche Softwarehaus für effiziente Lösungen zum Thema Produktkommunikation, Cross Media Publishing und e-Business. Die Produktfamilie MEDIANDO unterstützt die produktzentrierten Marketing- und Kommunikationsprozesse, angefangen von der zentralen Datenhaltung bis hin zu den Ausgabemedien wie Print, Web und elektronische Kataloge. Aufgrund der jahrelangen Projekterfahrungen und des Know-hows, bietet die e-pro langfristige, investitionssichere und skalierbare Komplettlösungen. Die hohe Marktdurchdringung durch mehrere hundert Installationen bei namhaften Kunden ist die beste Referenz.