Stromversorgung für höchste Wirtschaftlichkeit

Mit der neuen Generation an B&R Stromversorgungen stehen Anwendern anforderungsoptimierte Geräte mit höchster Wirtschaftlichkeit zur Verfügung (PresseBox) ( Eggelsberg, )
Um den vielfältigen Anforderungen des Maschinenbaus umfassend gerecht zu werden, führt B&R eine neue Generation von 24 VDC Stromversorgungen ein. Das Angebot reicht dabei vom 2 Ampere 1phasigen bis zum 3phasigen Netzteil, das 40 Ampere liefern kann. Alle Schaltnetzteile beherrschen einen weiten Spannungseingangsbereich von 100-240 VAC bei einphasigen Geräten sowie 400-500 VAC bei dreiphasigen Geräten. Zusätzlich wird das Portfolio durch ein Puffermodul zur Überbrückung von kurzzeitigen Spannungseinbrüchen ergänzt und bietet somit für jeden Anspruch die passende Lösung.

Bestens auf die Bedürfnisse des Serienmaschinenbaus abgestimmte Funktionalitäten ermöglichen die Wahl anforderungsoptimierter Geräte und garantieren damit höchste Wirtschaftlichkeit. Ausgelegt für einen weiten Temperaturbereich gewährleisten die kompakten Netzteile höchste Maschinenverfügbarkeit selbst unter anspruchsvollsten Einsatzbedingungen. Die Geräte sind sowohl leerlauf-, kurzschluss- als auch dauerhaft überlastfest und sind international zugelassen.

Innovative Anschlusstechnik für rasche Inbetriebnahme

Ausgeklügeltes Design und kompakteste Abmessungen sorgen für beste Platzverhältnisse sowohl im Schaltschrank als auch am Lager. Eine ergonomische Anschlusstechnik durch die gut zugängliche Anordnung der Klemmen und der Spannungsadjustierung hilft die Installations- als auch Inbetriebnahmezeiten deutlich zu reduzieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.