Konstruktive Freiheitsgrade durch neue Motorengeneration

Drehstrom-Synchronmotor der Baureihe 8KS (PresseBox) ( Eggelsberg, )
Die flüssigkeitsgekühlten Drehstrom-Synchronmotoren von B&R bieten eine hohe Leistungsdichte bei kompaktester Außenabmessung. Damit werden neue Perspektiven in der Konstruktion von Maschinen und Anlagen Realität. Die gewonnenen Freiheitsgrade ermöglichen dem Maschinenbauer effiziente und kostensparende Lösungsansätze.

Die integrierte Wasserkühlung ermöglicht ein kleines Bauvolumen und verhindert ein Aufheizen der Maschine oder des Schaltschranks. Durch Wegfall energie- und geräuschintensiver Lüfter entstehen Platz-, Immissions- und Kostenvorteile. Die Lebensdauer steigt signifikant, da die Motoren bis auf Kugellager verschleißfrei sind. Eine intelligente Anschlusstechnik für Leistungs- und Geberanschluss mittels Rundstecker oder Klemmkasten vereinfacht die Installation erheblich.

Die Motoren der Baureihe 8KS gibt es in vier Baugrößen mit einer Nenndrehzahl von 1.100 1/min bis 2.200 1/min bei einer Maximaldrehzahl von 4.500 bis 10.000 1/min. Die Nennmomente liegen zwischen 8,3 Nm und 605 Nm. Die Motoren können wahlweise über ACOPOS oder ACOPOSmulti Servoverstärker angesteuert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.