Metito Berlinwasser Ltd: Projekte für eine Milliarde Dollar

Berliner Wasser Know-how und Metitos Finanzstärke formen einen privaten Betreiber für den Markt im Mittleren Osten, Nordafrika und in China

v.l.n.r.: Rami Ghandour, Executive Director, Metito Utilities Uwe Wiegand, Direktor Business Development, BWI Dieter Ernst, CEO BWI Mutaz Ghandour, CEO Metito Bob Smith, Development Manager Metito Berlinwasser Limited
(PresseBox) ( Berlin, )
Die Berlinwasser International AG, Berlin, hat mit der Metito Overseas Ltd, Dubai, dem seit 50 Jahren international aktiven Spezialisten für Entsalzungs-, Wasser- und Abwasseranlagen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Die Metito Berlinwasser Limited (MBL) plant, in den nächsten drei Jahren Investitionen in Höhe von 1 Mrd. USD umzusetzen. Das deutsch-arabische Joint Venture kombiniert dabei Metitos regionale Stärke als Abwasserentsorger mit der internationalen Erfahrung von Berlinwasser, das in Europa und in ausgewählten Regionen integrierte Lösungen für Wasser und Abwasser für 10 Mio. Menschen umsetzt. Der MBL-Firmensitz ist in Dubai, 60 Prozent der Anteile werden von Metito Utilities, 40 % von Berlinwasser International AG (BWI) gehalten.

Große Nachfrage in der MENA-Region

Im Mittleren Osten und in Nordafrika (Middle East and North Africa/MENA) strebt Metito Berlinwasser mit seinem breiten Dienstleistungs-Spektrum in der Branche eine führende Rolle an und will sich auf das Projektgeschäft für Wasser und Abwasser konzentrieren. Für die kommenden zehn Jahre wird der Investitionsbedarf in Wasser- und Abwasservorhaben im Mittleren Osten und in Nordafrika mit 120 Mrd. USD prognostiziert. Neben dem notwendigen Kapital sind Betreiberwissen und Managementkenntnisse entscheidend, um dieses Marktpotenzial wirkungsvoll zu heben. Frank Bruckmann, Vorstandsvorsitzender der Berlinwasser Gruppe, erklärt: "Wir haben unser Know-how in Betrieb und Management von Wasser- und Abwasseranlagen sowohl in Deutschland als auch international in öffentlich-privater Partnerschaft vielfach unter Beweis gestellt. Diese Kompetenz bringen wir in das Gemeinschaftsunternehmen ein."

Die Gründung von Metito Berlinwasser bezeichnet Bruckmann als eine zukunftssichere Antwort auf die Symptome der Wasserkrise in der MENA-Region: "Die Kompetenzen von Metito und Berlinwasser ergeben gemeinsam einen Full-Service-Partner für den Wasser- und Abwassersektor. Unser Ziel ist es, in dieser Region einen führenden Player zu begründen."

Dieter Ernst, Vorstandsvorsitzender der Berlinwasser International AG, zur Geschäftsausrichtung: "Metito Berlinwasser setzt auf Regierungsprogramme, die langfristige Betreiber- und Management-Verträge sowie Investitionen in bestehende Wasser- und Abwasserunternehmen anstreben. Die Gründung des Joint Ventures kommt dem Trend in der MENA-Region entgegen, den privaten Sektor in staatliche Versorgungsunternehmen einzubeziehen, um Betriebe effizienter zu betreiben und die Bevölkerung sicherer zu versorgen."

Zunehmend planen Regierungen im Mittleren Osten und in Nordafrika, den Wassersektor für private Unternehmen zu öffnen. Die regionale Wasserindustrie sieht sich mit Heraus-forderungen wie hohen Leitungsverlusten oder steigenden Kosten konfrontiert: "Das neue Unternehmen Metito Berlinwas-ser wird regionale und internationale Expertise für Lösungen einsetzen, um Kosteneffizienz bei gleichzeitiger Verringerung der Umweltbelastung zu erreichen", betont Dieter Ernst.

Strategische Kooperation für China

Metito und Berlinwasser verständigten sich darüber hinaus auf die Bildung einer strategischen Partnerschaft, um das Projektgeschäft der Berlinwasser International AG auf den chinesischen Wassermärkten zu entwickeln und in neue Vorhaben zu investieren. Die Partnerschaft begründet sich auf die Marktstärke und den frühen Erfolg von Berlinwasser International in China, die hier die ersten Klärwerke in Form von BOT- (Build, Operate, Transfer) und TOT- (Transfer, Operate, Transfer) Projekten umsetzen konnte.

Über Metito

Seit seiner Gründung im Jahr 1958 hat sich Metito als führendes internationales Unternehmen für Dienstleistungen und Projekte in der Wasserentsalzung, Wasserversorgung und Abwasserbehandlung entwickelt. Mit Leistungen für internationale Kunden auf den Gebieten Projektierung, Planung und Herstellung von Fertigungsanlagen sowie Chemieanlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist die Gruppe weltweit auf 20 Unternehmen gewachsen. Gegenwärtig managt Metito 17 verschiedene Konzessionen, BOO- und BOT-Projekte in den VAE, in Bahrain, Ägypten und Indonesien. Metito Utilities hat als Pionier in seinem Sektor 1999 die erste BOT-Meerwasser-Entsalzungsanlage in der Region in Sharm El Sheikh und 2003 das erste Abwasser-BOT der Golfregion in Dubai realisiert.

Commitment to a Cleaner Environment www.metito.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.