Noch mehr Möglichkeiten auf begrenztem Raum

Berker Einbau-System Integro jetzt durchgängig mit 3fach Rahmen

Integro Pure jetzt mit 3fach Rahmen: Die Einschränkung bei Anwendungen mit drei Funktionen ist aufgehoben. (PresseBox) ( Schalksmühle, )
Enorme Vielfalt für die Vorwandinstallation bietet das Integro Einbau-System von Berker bereits seit einigen Jahren. Ab sofort ist Integro durchgängig auch mit 3fach Rahmen lieferbar.

Integro Flow, Integro Classic und Integro Pure, so die Namen der Rahmendesigns, bilden eine stimmige Ergänzung zu den übrigen Berker-Programmen. Sie sind Teil des Baukastensystems Integro, das sich in den letzten Jahren bewährt hat und starker Nachfrage erfreut. Dank seiner geringen Einbaumaße lässt es sich selbst auf beengtem Raum zum Beispiel in Möbeln, Leuchten oder Versorgungssäulen bestens integrieren. Die Rahmen sind mit 14 unterschiedlichen Farben und Oberflächen mit den unterschiedlichen Moduleinsätzen kombinierbar. Dadurch entsteht – bei geringen Lagerhaltungskosten für Industrie, Großhandel und Handwerk – eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten. Möchte der Kunde das Design oder die Farbe im Nachhinein anpassen, so ist dies dank des gleichen Zentralstücks problemlos möglich. Zur Verfügung stehen neben matten und glänzenden Kunststoffoberflächen galvanisierte Oberflächen in Chrom glänzend und chrom matt, lackierte Oberflächen in Edelstahl und Softtouch-Oberflächen in granitschwarz. Weiteres Argument für Integro ist sein großes Spektrum an Moduleinsätzen. Dazu gehören internationale Steckdosen, Abdeckungen für die Datentechnik und USB-Ladesteckdosen.

Komplette Durchgängigkeit

Bisher gab es für das Rahmendesign Integro Pure nur 1fach und 2fach Rahmen. Ab sofort wird Integro Pure in allen sechs Integro Pure Farben auch mit 3fach Rahmen geliefert. Damit ist die Einschränkung bei Anwendungen mit drei Funktionen aufgehoben. „Nun ist die Durchgängigkeit in den Designlinien Flow, Classic und Pure gegeben. Der Kunde kann jetzt ohne Einschränkungen zwischen den drei Designlinien wählen“, freut sich Sven Werdes, Leiter Produktmanagement Elektromechanik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.