BELECTRIC realisiert Batteriespeicher für RWE in Herdecke

Batteriespeicher in Herdecke / Bildnachweis: BELECTRIC
(PresseBox) ( Herdecke, )
.
  • Über 550 Pkw-Batteriemodule auf Lithium-Ionen-Basis verbaut
  • Nennleistung entspricht der Akkukapazität von 700.000 Smartphones
  • Batteriespeicher stellt Primärregelleistung für den Strommarkt zur Verfügung.
Auf dem Gelände des RWE Pumpspeicherkraftwerks in Herdecke hat heute ein neuer Energiespeicher offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Der Batteriespeicher verfügt über eine Nennkapazität von rund 7 MWh, was der Akkukapazität von rund 700.000 Smartphones entspricht. BELECTRIC hat die Anlage als Generalunternehmer für RWE errichtet und in Betrieb genommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 6 Millionen Euro.

„Unsere Batteriespeichersysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende. Denn Speichertechnologien sind das Bindeglied zwischen modernen Netzen und einer volatilen Erzeugung aus erneuerbaren Energien“, erklärt Frank Amend, in der Geschäftsführung von BELECTRIC für die Speicher- und Hybridsparte zuständig.

Der neue Batteriespeicher in Herdecke besteht aus drei 40-Fuß-Containern. In jedem dieser Container sind 184 Batteriemodule auf Lithium-Ionen-Basis verbaut, die in gleicher Form in Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. BELECTRIC hat den Batteriespeicher auf Basis dieser leistungsfähigen Batteriemodule konzipiert und aufgebaut. Die Leistung aller Module wird zentral über eine durch BELECTRIC entwickelte Kommunikationsinfrastruktur abgerufen.

„Bildlich gesprochen, gilt es über 550 ‚Fahrzeuge‘ synchron beschleunigen und bremsen zu lassen, ohne dass den Batterien die Luft ausgeht. Und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche“, so Frank Amend.

Großspeichersysteme, wie der Speicher in Herdecke, stellen Netzdienste wie Primärregelleistung, zur Verfügung. Das heißt, sie reagieren auf Frequenzänderungen und speichern je nach Bedarf Strom aus dem Netz ein, beziehungsweise geben Energie ins Netz ab. So helfen sie die schwankende Einspeisung aus regenerativen Energien auszugleichen und auf eine effiziente Weise das Netz zu stabilisieren und eine zuverlässige Stromversorgung zu garantieren.

Seit der ersten Inbetriebnahme eines PV-integrierten Batteriespeichersystems vor rund fünf Jahren hat BELECTRIC zahlreiche Speicherlösungen in enger Kooperation mit Kunden und Batterieherstellern auf Basis unterschiedlicher Technologien entwickelt und umgesetzt. Zum Einsatz kommen dabei speziell für stationäre Anwendungen entwickelte Batterien, als auch Batteriemodule verschiedener Fahrzeughersteller. BELECTRIC nutzt die im Bereich von PV Kraftwerken gewonnen Erfahrungen, um basierend auf Standardkomponenten zuverlässige Großsysteme zu bauen, die auf die Einsatzwünsche der Kunden zugeschnitten sind. Weitere Informationen finden Sie auf www.belectric.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.