PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 771785 (beflex electronic GmbH)
  • beflex electronic GmbH
  • Robert-Bosch-Str. 11
  • 72636 Frickenhausen
  • http://www.beflex.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Palozzo
  • +49 (40) 309696-0

Schwebend leicht und schwer bestückt: beflex electronic löst neue EMS-Knobelaufgabe

(PresseBox) (Frickenhausen, ) Die beflex electronic widmet sich seit kurzem einer Bestückungsaufgabe, die besonnenes Vorgehen und eine ausgeprägt ruhige Hand verlangt. Es geht um hauchdünnes Leiterplattenmaterial. „Man mag versucht sein, an Heinzel-männchen zu denken, wenn man sieht, wie unser Team hier emsig ans Werk geht“, meint Stephan Eißele, Projektleiter bei der Bewältigung des äußerst kniffeligen Auftrags für ein Innovationsprodukt mit internationaler Geltung, das auf den Tisch des EMS-Dienstleisters in Frickenhausen landete.

Ein Hauch von Elektronik, einem Kunstwerk an Bestückung gleich

Toleranzen beim Aufbringen von Bauteilen auf Leiterplatten sind per se nicht besonders beliebt, ja bisweilen nicht hinzunehmen. „Das ist den auftragsneh-menden EMS-Unternehmen wie auch den projektgebenden OEMs aufgrund der weiter zunehmenden Bestückungsdichte hinlänglich bekannt“, meint auch beflex-Geschäftsführer Andreas Walter - und führt weiter aus: „Nur hier, bei diesem Auftrag, an dem erst mal so recht kein anderer EMS-Dienstleister sich versuchen wollte, juckte es uns im wahrsten Sinne des Wortes in den Fingern“. Die Schwierigkeit lag, Walters Worten zufolge, im Umgang mit der superflachen Leiterplatte, eine zweilagige 100µm dünne Polyamid-Folie, dünner als ein Blatt Schreibpapier. Es galt, mehrere 61-polige SMD-Stecker in einer eingegrenzten Rasterweite von gerade einmal 0,4 Millimetern höchstpräzise zu bestücken und zu löten.

Man fand schließlich heraus, dass dieses spezielle Flexboard-Handling nur mit hochpräzisen Werkzeugen erfolgen konnte. Viel Fingerspitzengefühl war somit angesagt. Stephan Eißele: „Wir liefen zunächst wie auf Eiern. Man kann bei diesem feinen Material nicht mehr von einer Leiterplatte im herkömmlichen Sinne sprechen. Schablonendruck, Bestücken und Dampfphasenlöten vollziehen sich hier in einem sensiblen Gesamtprozess im Reinraum“. Das Löten war letztendlich nur mit Hilfe einer von beflex entworfenen Spezialschablone möglich. Das Ergebnis des Knobels und Grübelns: der Folgeauftrag ließ nicht lange auf sich warten.

Website Promotion