Beeware auf dem Maintenance Gipfel 2017

Industrie braucht smarte Lösungen für Instandhaltung

(PresseBox) ( Goslar, )
Vom 6. bis 7. März findet in Frankfurt erneut der Maintenance Gipfel statt. Der globale Wettbewerb sorgt für Effizienzdruck. Damit die Produktion reibungslos läuft, sind neue Konzepte für Smart Maintenance gefragt. Beeware ist als Lösungsexperte vor Ort dabei.

Auf dem diesjährigen Maintenance Gipfel stehen aktuelle Entwicklungen für strategisches Management in der produzierenden Industrie im Mittelpunkt. Dabei geht es vor allem auch um Herausforderungen und Chancen im Kontext von Industrie 4.0. „Die Instandhaltung muss heute effizienter und flexibler aufgestellt sein sowie der wachsenden Komplexität digitalisierter und vernetzter Anlagen gerecht werden. Dafür ist vor allem das Wissen von spezialisierten Experten in der Instandhaltung gefragt. Doch nicht immer sind diese vor Ort. Im schlimmsten Fall kommt es dadurch aufgrund von längeren Stillstandzeiten der Maschinen zu hohen Kosten“, erklärt Boris Heuer, Geschäftsführer von Beeware. „Genau hier knüpft unsere Lösungsplattform SODALIS für die Instandhaltung an. Unsere Software-Tools ermöglichen eine mobile, standortunabhängige Zusammenarbeit zwischen Servicemitarbeitern und Experten. Darüber hinaus bieten sie wichtige Features für eine moderne und effiziente Instandhaltung.“

Auf dem Maintenance Gipfel 2017 stellt Beeware seine Lösungsplattform SODALIS vor und präsentiert Anwendungsfälle für das Instandhaltungsmanagement. Mehr Informationen: https://www.beeware.de/... .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.