SAP PLM - Fertigungsintegration Vom 3D Modell in die Produktion

MCC – Material Control Center - Anwendungsbeispiel Schüco

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Das international tätige IT-Beratungsunternehmen bdf consultants GmbH hat für seine vollständig in SAP ERP integrierte Add-On-Lösung Material Control Center (MCC) eine neue Funktionalität entwickelt. Die leistungsstarke, praxiserprobte MCC Plattform für eine effiziente Materiallogistik, verfügt ab sofort über eine Fertigungsintegration, welche einen transparenten Übergang von der 3D Konstruktion in die Fertigung unterstützt.

Ziel der Lösung ist es, Konstruktions- und Fertigungsprozesse näher zueinander zu führen. Das nachfolgende Beispiel Dreh-, Kippbeschlag ist ein Bauelement für die Herstellung von Fenstern. Dieses Bauelement wird vollautomatisiert gefertigt und besteht aus ca. 350 Einzelteilen. Die Vorgaben für die Produktion benötigen daher die entsprechende Datenqualität. Die Ausgangsbasis des Prozesses sind CAD Modelle- und Baugruppen, die von der Konstruktion mit Hilfe der MCC (Material Control Center) strukturiert in SAP abgelegt und verwaltet werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.