Die neuen Stars von B+B

Innovative und präzise Sensoren mit etablierten Schnittstellen für die Gebäudetechnik

B+B Fühler (PresseBox) ( Donaueschingen, )
In der heutigen Zeit wird der intelligente Einsatz von Energie ein immer größeres Thema, da die Ressourcen knapper werden und der persönliche CO2-Fußabdruck die Menschen immer mehr beschäftigt. Auch sorgt das Sparen von Energie für ein gutes Gewissen, weil man nachhaltig für die Umwelt sorgt.

Somit ist dieses Thema auch in der Gebäudeautomation allgegenwärtig. Gebäude energieeffizient zu bauen oder sogar umzurüsten ist ein großes Ziel. Die Begriffe "Gebäudetechnik" und „Gebäudeautomation“ umfassen die Überwachungs-,
Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen innerhalb und außerhalb von Gebäuden. Das große Ziel hierbei ist es, Vorgänge zu automatisieren, nach den vorgegebenen Parametern durchzuführen oder auch die gesamte Bedienung bzw. Überwachung zu vereinfachen.

Im Außenbereich von Gebäuden müssen Temperatur, Feuchte und Luftdruck erfasst und die Werte verarbeitet werden und auch der Luftqualität in Innenräumen wird heute immer mehr Beachtung geschenkt. Sie trägt maßgeblich zur Steigerung des körperlichen und geistigen Leistungsvermögens sowie zu einem behaglichen Wohnraumklima bei. Die Zusammensetzung der Luft ändert sich, sobald Menschen, Pflanzen oder Gegenstände in einem Raum oder einer Wohnung sind.

Die neuen robusten Temperatur-, Feuchte- und Druckfühler von B+B Thermo-Technik trotzen Wind und Wetter und liefern dazu präzise Messergebnisse für Ihre Anwendungen in der Gebäudetechnik. Je nach Anforderung sind die Fühler in vier verschiedenen Bauformen erhältlich. Beim Kanalfühler ist der Messfühler von unten an die Auswerteelektronik angebaut und das Fühlerrohr ist in unterschiedlichen Längen erhältlich. Der Pendelfühler verfügt über einen Messfühler, der über ein Kabel fest am Gehäuse montiert ist. Unterschiedliche Kabel- und Fühlerrohrlängen sind auch hier erhältlich. Beim sog. Außenfühler ist der Messfühler horizontal an die Auswerteelektronik angebracht. Die Bauweise ist besonders für die Wandmontage geeignet. Zusätzlich gibt es eine vierte, kompakte Bauform. Hier besitzt das B+B Design-Gehäuse keinen nach außen geführten Messfühler und überzeugt daher durch schlichte Eleganz.

Jede der vier genannten Bauformen ist als Temperaturfühler, als kombinierter Temperatur- und Feuchtefühler oder als kompakter Temperatur-, Feuchte- und Luftdruckfühler erhältlich. Ausgestattet mit Ausgangssignalen wie 0-10 V oder 4-20 mA, einstellbaren Messbereichen und Offset ist diese Fühlerserie allen gängigen Anforderungen der Gebäudetechnik gewachsen. Die digitalen Sensoren messen Temperaturbereiche von -40 bis +125 °C und Feuchte von 0 bis 100 % RH.
Je nach Anforderung werden die Geräte im Kunststoff- oder Aluminium-Druckgussgehäuse geliefert. Absolute Neuheit: Optional ist diese Serie mit einem 1,54“ White-Paper-Display erhältlich. Dieses blickwinkelstabile, flimmerfreie und energiearme Display zeigt die aktuellen Messwerte direkt an. Eine hohe Langzeitstabilität sowie eine sehr gute Messgenauigkeit für Ihre Anwendung und der passgenaue Zuschnitt auf die Kundenanforderungen sorgen für ein optimales Preis- Leistungsverhältnis und schnelle Amortisationszeit.
Um diese vielseitig einsetzbaren Fühler noch flexibler und effizienter zu gestalten, werden schon bald weitere Varianten mit den Messgrößen CO, CO2, VOC und Infrarot folgen.

Besonders in der Raumklimaüberwachung, der industriellen Mess- und Regeltechnik sowie bei Trocknungsprozessen kommen diese Fühler zum Einsatz. Sie sind speziell für die Anforderungen in der Gebäudeautomation entwickelt und eignen sich durch modernste Sensortechnik und innovativen Aufbau speziell für den Einsatz in diesem Bereich.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Vertriebsinnendienst der B+B Thermo-Technik GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.