B+B rüstet auf – neuer 3D-Drucker in Betrieb genommen

Der neue 3D-Drucker (PresseBox) ( Donaueschingen, )
Nachdem seit Anfang des Jahres ein Transportroboter durch die Produktionshallen von B+B fährt, hat die Firma nun weiter aufgerüstet. Die Verstärkung im Technologie-Bereich 3D-Druck ist eine enorme Erleichterung für B+B. Der neue 3D-Drucker Ultimaker S5 der niederländischen Firma Ultimaker erleichtert das Arbeiten im Bereich Prototypen, Musterbau und Konstruktion. Teures Umrüsten von Maschinen für Musterteile gehört nun der Vergangenheit an und auch neuentwickelte Produkte lassen sich leichter testen.  

Der Ultimaker S5 ist ein kompakter 3D-Drucker, der sehr einfach in Betrieb genommen werden kann. Über das Touch-Display an der Front lässt sich der Drucker in Betrieb nehmen. Die einfache Plug-and-Play Installation war eines der schlagenden Argumente für das Modell aus den Niederlanden, was sich durch die kompakte Bauform in jegliche Arbeitsumfelder integrieren lässt.

Außerdem lassen sich mit dem Drucker allerlei Materialien verarbeiten, die von PLA bis zu Polycarbonat, TPU und Nylon reichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.