Bayerischer Patenttag 2010: Firmen stellen Patentstrategien vor

Brossardt: „Wettbewerbsfähigkeit mit Innovationen sichern“

(PresseBox) ( München, )
Beim heutigen Bayerischen Patenttag geht es um den effektiven Schutz von Erfindungen und Neuentwicklungen. Die Veranstaltung der Bayerischen Patentallianz GmbH, der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und des VBCI - Verein der Bayerischen Chemischen Industrie e. V. bietet Firmen Informationen zu Schutzrechten und konkrete Tipps für das betriebliche Innovationsmanagement. Im Rahmen des Patenttages gewähren international agierende Firmen wie die Linde Group, SGL Carbon und SKF Einblicke in ihre Patentstrategien. Ergänzend dazu präsentieren Erfinder ausgewählte Innovationen bayerischer Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Haus der Bayerischen Wirtschaft.

"Bayerische Betriebe können ihren Wettbewerbsvorteil vor allem dann durch-setzen, wenn es ihnen gelingt, ihre Ideen effektiv zu schützen und die Patentverwertung strategisch anzugehen und einzusetzen", erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. "Unsere Unternehmen sind mit technologisch hochwertigen Industrieprodukten und ergänzenden Dienstleistungen gut aufgestellt. Damit sie noch mehr als bisher von der Innovationskraft unserer Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen profitieren können, setzen wir uns unter anderem über die Bayerische Patentallianz für eine stärker marktgetriebene Forschung und einen engeren Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ein."

"Als zentrale Patent- und Vermarktungsagentur der 28 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern bündelt die Bayerische Patentallianz die unterschiedlichen Themengebiete und bietet so den Unternehmen einen unkomplizierten Zugang zu dem Erfindungspotenzial der bayerischen Wissenschaft", so Peer Biskup, Geschäftsführer der Bayerischen Patentallianz GmbH. Auf dem Bayerischen Patenttag 2010 werden mögliche Wege zu diesen Innovationen vorgestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.