PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 751272 (Bayerische Börse Aktiengesellschaft)
  • Bayerische Börse Aktiengesellschaft
  • Karolinenplatz 6
  • 80333 München
  • http://www.boerse-muenchen.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrich Kirstein
  • +49 (89) 549045-25

Neues auf Südseiten: Anleger der Börse München haben die USA im Fokus

(PresseBox) (München, ) Unter den zehn beliebtesten Aktien, die im ersten Halbjahr 2015 an der Börse München gehandelt werden, befinden sich neun deutsche, acht Dax-Aktien und nur ein Ausreißer aus den USA - Apple. Trotzdem werden 45 Prozent des Handelsvolumens an der Börse München in ausländischen Titeln getätigt, wobei hier die USA mit knapp 21 Prozent an erster Stelle liegen, gefolgt von der Schweiz, Großbritannien und Frankreich. BASF, Apple, Nestle, Royal Dutch Shell und Total sind die jeweils beliebtesten Aktien der fünf Spitzenländer. Diese und noch mehr Ergebnisse brachte eine Auswertung der Umsatzzahlen der Börse München - mehr Informationen gibt es auf dem Onlineportal www.suedseiten.de.

Bayerische Aktien sind im Übrigen eher unterrepräsentiert, unter den 20 Aktien mit dem meisten Handelsvolumen finden sich nur fünf mit Sitz in Bayern. "Die Stärken einer sogenannten Regionalbörse wie München liegen längst in anderen Bereichen als im Regionalen - der hohe Anteil ausländischer Aktien liegt auch am in München herrschenden Referenzmarktprinzip, das für hohe Preisqualität steht", so Jochen Thiel, Vorstand der Bayerischen Börse AG.

Auf Südseiten-Online geben zahlreiche Experten Auskünfte zu Märkten, Branchen und Ländern. Robert Halver, Kapitalmarktexperte der Baader Bank, Dr. Jürgen Michels, Chefvolkswirt der BayernLB, Carsten Mumm, Leiter Asset Management von Donner & Reuschel oder Martin Huber, Sprecher der Geschäftsleitung München der Deutschen Bank sowie Werner W. Rehmet von MyDividends berichten regelmäßig. Autoren wie Rolf Morrien, Antonio Sommese oder Thomas Rappold tragen mit ihrem Expertenwissen zur permanenten Aktualisierung bei, außerdem gibt es das wöchentliche Interview mit Norbert Betz, Leiter der Handelsüberwachung oder Manfred Schmid, Leiter der Marktsteuerung der Börse München zum Marktgeschehen. Norbert Betz hilft mit seiner Kolumne außerdem regelmäßig, die schlimmsten Psychofallen an der Börse zu vermeiden.

Dies, und manches mehr, bietet ausreichend Lesestoff fürs Sommerloch und darüber hinaus, auf www.suedseiten.de, optimiert für jede Art von Ausgabegerät.

Website Promotion

Bayerische Börse Aktiengesellschaft

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an - das Spezialisten-Modell auf MAX-ONE und "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlichrechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind über 18.000 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot. Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand. Darüber hinaus ist die Bayerische Börse AG Mitbetreiberin der Handelsplattform zweitmarkt.de für den Handel geschlossener Fonds. Diese ist Marktführer in ihrem Segment.