Trends 2019: Energieeffizienz betrifft mehr als nur Heizung und Fassade

Trends 2019: Energieeffizienz betrifft mehr als nur Heizung und Fassade (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen gehört zu den bestimmenden Trends 2019. Dabei spielen sich energieeffiziente Maßnahmen keineswegs nur an der Fassade und in der Anlagentechnik ab, wie eine aktuelle Studie zeigt (vgl. Abbildung). Auch das Dach, die Fenster und der Eingangsbereich stehen immer mehr im Zeichen der Energieeffizienz.

Soweit die Einschätzung der Bauakteure. Doch wie sieht es mit anderen Trends aus: Wo werden barrierefreie Maßnahmen geplant und welche Gebäudeteile verteuern sich am meisten? Diese und andere Fragen unterfüttert die Jahresanalyse von BauInfoConsult mit verlässlichen Marktdaten und bildet somit das Fundament einer erfolgreichen Marketingstrategie für den deutschen Bau- und Installationsmarkt.

Insgesamt erwarten Sie in der bewährten BauInfoConsult-Branchenstudie Ergebnisse zu den folgenden Schwerpunktthemen:
  • Baukonjunktur und zentrale Kennzahlen
  • regionale Bauprognosen 2020 und 2021
  • Brand Funnel für zentrale Baumarken, Markenentscheidung und Servicenachfrage
  • Bautrends und Entwicklungen, Nachfrage- und Produkttrends am Bau
  • Smart Home in Deutschland
  • Kommunikations- und Einkaufsverhalten in der Baubranche
  • Marketing- und Budgettrends
  • u.a.
Wie immer wird der Bericht in Digital- und in Druckformat mit Grafiken-CD geliefert.

Die Jahresanalyse kann ab sofort zum Vorbestellerpreis von € 545 (zzgl. MwSt.) einfach per Fax oder E-Mail unter Angabe der Rechnungs- und Lieferanschrift bestellt werden. .Für Fragen zum Inhalt & Aufbau der Studie steht Ihnen Herr Alexander Faust gerne per Mail oder Telefon (0211 301 559 10) zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.