PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756248 (BauInfoConsult GmbH)
  • BauInfoConsult GmbH
  • Luegallee 7
  • 40545 Düsseldorf
  • http://www.bauinfoconsult.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Packwitz
  • +49 (211) 301559-12

Black-Box BIM? Trotz langsam steigender Nachfrage bleiben noch viele Fragen offen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Hierzulande klingt das Building Information Modeling-Konzept (BIM) bei einigen Branchenakteuren immer noch wie eine Utopie, doch ist es in anderen europäischen Ländern – wie etwa in den Niederlanden, Schweden oder Großbritannien – bereits auf dem Vormarsch. Wenn die BIM-Technologie tatsächlich zukünftig zum neuen Standard werden sollte, steht der traditionsverliebten Baubranche nichts geringeres als eine Revolution ihrer gesamten Strukturen ins Haus.

Aktuelle Ergebnisse zeigen, dass ein knappes Drittel der europäischen Hersteller jetzt schon von mehr Anfragen für BIM-kompatible Produktinformationen durch Ihre Kunden berichten (siehe Abbildung). Jedoch stellen sich einige berechtigte Fragen: Handelt es sich bei BIM nun wirklich um einen langfristigen Trend oder nur um ein kurzes Strohfeuer? Sehen die deutschen Architekten und Verarbeiter BIM überhaupt als einen langfristigen Bau- und Installationstrend? Welche Maßnahmen planen die europäischen Hersteller beim Thema BIM und welche Effekte erwarten sie?

Diese und andere Fragen beantwortet die bewährte Jahresanalyse von BauInfoConsult, das Fundament jeder erfolgreichen Marketingstrategie für den deutschen Bau- und Installationsmarkt.

Insgesamt erwarten Sie in der bewährten BauInfoConsult-Branchenstudie Ergebnisse zu den folgenden Schwerpunktthemen:

•    Baukonjunktur: Entwicklung und Erwartungen
•    Regionale Hochbauprognose 2015 und 2016
•    (Energetische) Sanierung und Modernisierung
•    Barrierefreies Bauen: Status Quo und Erwartungen
•    Smart Home: Zukunftsmusik oder Gegenwartssound?
•    Ein Sektor holt auf? Tiefbau im Fokus
•    Hochwertige Büro- und Einzelhandelsflächen
•    BIM: zwischen Trend und Nische
•    Einkaufsverhalten von Bauakteuren
•    Zusammenarbeit zwischen Handel und Herstellern
•    Decision Making Unit: der Einfluss von Branchenprofis und Bauherren
•    und vieles mehr...

Mehr können Sie dem angehängten Inhaltsverzeichnis entnehmen.

Wie immer wird der Bericht in Digital- und in Druckformat mit Grafiken-CD geliefert.

Die Jahresanalyse kann ab sofort zum Preis von € 595 per Mail oder Fax bezogen werden.

Website Promotion