Badtrends 2021: Wellness-Oase toppt Barrierefreiheit

Düsseldorf, (PresseBox) - Die deutschen SHK-Installateure sehen für die kommenden 3 Jahre verschiedene Nachfragetrends auf sich zukommen, wenn es um den Badbereich geht. Nach Ansicht vieler SHK-Profis wird ein zentraler Trend dabei der Anspruch sein, dass Bad als Wellness-Oase zu gestalten. Diese Entwicklung ist schon seit Längerem am Markt zu beobachten, denn die Einstellung der Endkunden hat sich in den letzten Jahrzenten gewandelt: weg vom Bad als funktionaler Raum, hin zu einem „Wohlfühl-Ort“. Aber auch das Thema bodenebene Duschen ist immer noch en vogue. Dies zeigen erste Vorabergebnisse der BauInfoConsult Jahresanalyse 2017/2018, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen.

Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult hat im Rahmen der jährlich erscheinenden Branchenstudie unter anderem 141 SHK-Installateure danach befragt, welche Nachfragetrends sie bis zum Jahr 2021 erwarten. Dabei gaben 43 Prozent der SHK-Profis an, dass Ihre Kunden immer mehr den Anspruch haben das eigenen Bad zu einer Wellness-Oase gestaltet zu bekommen. 

Ein Trendklassiker aus dem Badumfeld ist immer noch stark ausgeprägt: Der Bereich Barrierefreiheit und damit verknüpft die Installation von bodenebenen Duschen. Knapp jeder dritte SHK-Profi (28 Prozent) sieht bei den Aspekten rund um die Barrierenminimierung einen ungebrochenen Nachfragezuwachs. Auch die Installation von bodenebenen Duschen ist immer noch ein Branchenthema, wobei die Tendenz etwas stärker in Richtung von Sanierungsprojekten (32 Prozent) als Neubauprojekten (26 Prozent) geht.

Ein weiterer Bereich rutscht nun immer mehr in den Fokus: das Verlangen der Endkunden nach Komplettbädern. Knapp jeder dritte Sanitärspezialist glaubt daran, in den kommenden 3 Jahren häufiger diesen Kundenwünschen nachkommen zu müssen. Dabei ist der Wunsch der Endkunden ein Bad aus einer Hand geplant und umgesetzt zu bekommen nicht ungewöhnlich, sondern eher eine Kosten- bzw. Philosophiefrage – frei nach dem Motto: „Will ich die Armaturen und Badmöbel lieber selber kaufen, oder folge ich den Vorschlägen des Badprofis?“.

Zwei weitere Nachfragetendenzen beschäftigen sich eher mit ästhetischen Aspekten des Badezimmers: Beleuchtung und große Fliesen. Aus der Erfahrung der befragten SHK-Installateure heraus sind die Endkunden scheinbar immer stärker an Beleuchtungslösungen (19 Prozent) und großen Wand- und Bodenfliesen (18 Prozent) interessiert. Dies unterstreicht noch einmal den Bedeutungswandel weg von der reinen Funktionalität eines Bades hin zu einem vollwertigen Raum. 

Über die Studie

Die Einschätzungen der SHK-Installateure zu den Nachfragetrends im Bad bis 2021 sind Vorabergebnisse der Jahresanalyse 2017/2018, der jährlichen Baustudie von BauInfoConsult, die im Sommer erscheint. Auf Basis von über 600 Interviews unter Architekten, Bauunternehmern, Maler/Trockenbauern, SHK-Installateuren und Herstellern behandelt die Studie unter anderem Themen wie:
  • Baukonjunktur und zentrale Kennzahlen
  • regionale Bauprognosen 2018 und 2019
  • Bau- und Produkttrends 2020
  • Smart Home und intelligente Gebäudetechnik
  • Fertigteilbau in Deutschland
  • DMU und Einkaufsverhalten in der Baubranche
  • Marketing- und Budgettrends
  • u.a.
Die Jahresanalyse 2017/2018 erscheint Ende Juli/Anfang August 2017 und kann ab sofort zum Preis von 595 € zzgl. MwSt. bei BauInfoConsult bezogen werden. Mehr Informationen erhalten Sie von Alexander Faust und Christian Packwitz unter 0211 301 559-10 oder per E-Mail an info@bauinfoconsult.de.

Website Promotion

BauInfoConsult GmbH

BauInfoConsult ist ein auf die Bau-, Installations- und Immobilienbranche spezialisiertes Unternehmen. Wir führen Marktforschungsprojekte durch und stellen Informationen auf Basis von ausgewählten und sorgfältig geprüften Sekundärquellen bereit. Die Produkte von BauInfoConsult liefern Informationen, die als Grundlage für marktrele-vante Entscheidungen herangezogen werden können. Um immer einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen zu haben, können Sie sich auf für unseren kostenlosen Newsletter, das BauInfoConsult Update, einschreiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.