Enthalpie-Wärmetauscher für eine Erhöhung des Wohnkomforts

Feuchterückgewinnung für angenehmes Wohnen

Enthalpie-Wärmetauscher (Bild: Paul Wärmerückgewinnung GmbH) (PresseBox) ( Hohenstein, )
Im Winter wird die trockene Luft von außen noch trockener, wenn sie in die warmen Wohnräume kommt, da warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann und so die relative Feuchte sinkt. Ein Enthalpie-Wärmetauscher kann in der kalten Jahreszeit aus der Abluft neben der Wärmerückgewinnung auch die Feuchtigkeit zurückgewinnen. Vorteil: er kann ganzjährig im Lüftergerät verbleiben.

Bau Info Center Lüftungstechnik hat den Enthalpie-Wärmetauscher ab sofort in sein Programm aufgenommen. Er ist für alle unsere Lüftergeräte ab Baujahr 2007 erhältlich.
Gegenüber dem Standard-Wärmetauscher sinkt der Wärmebereitstellungsgrad der sensiblen Wärmeübertragung etwas ab, jedoch erwirkt die im Wasserdampf gespeicherte Energie eine verbesserte energetische Gesamtbilanz. Durch die Eigenschaften der Polymer-Membran ist es möglich, die Enthalpie-Wärmetauscher bei Aussenlufttemperaturen bis zu -6° C frostfrei zu betreiben. Kondensat fällt so gut wie keines mehr an.

Durch eine antimikrobielle Beschichtung ist er undurchlässig für Mikroben aller Art.

Das Hygiene Institut des Ruhrgebietes hat die Wärmetauscher mit dem Hygienezertifikat ausgezeichnet. Sie entsprechen den Richtlinien der allgemeinen Raumlufttechnik nach der VDI 6022/Blatt 1.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.