PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 850634 (Batteryuniversity GmbH)
  • Batteryuniversity GmbH
  • Am Sportplatz 30
  • 63791 Karlstein
  • http://batteryuniversity.eu
  • Ansprechpartner
  • Susanne Kaschub
  • +49 (6188) 9956-770

Batterien für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Seminar Batteryuniversity

(PresseBox) (Karlstein, ) Am 22. Juni 2017 bietet die Batteryuniversity GmbH für Entwickler und Hersteller von Geräten für explosionsgefährdete Bereiche an. Referent ist Dr. Thorsten Oekermann von der Firma Friemann & Wolf Batterietechnik GmbH und Falk Thürmer von der Firma R. Stahl Schaltgeräte GmbH. Dr. Oekermann ist seit 1995 in der Forschung im Bereich Elektrochemie tätig und seit 2009 in Japan Leiter Produkt Engineering bei Friemann & Wolf Batterietechnik GmbH. Seit 2012 ist er in Normungsgremien zum Thema Batterien in explosionsgeschützten Bereichen (DKE und IEC) tätig. Das Seminar thematisiert folgende Inhalte:
  • Herstellerrichtlinie
  • Gerätegruppen und –kategorien
  • Ex-Kennzeichnung
  • Allgemeine Anforderungen an Batterien
  • Herstellerdokumente
  • Neue ATEX-Richtlinie
  • Betreiberrichtlinie
  • Zündschutzarten
  • Eigensicherheit
  • Erhöhte Sicherheit
  • Temperaturklassen und Explosionsgruppen
  • Erforderliche Prüfungen
Termin: 22. Juni 2017, 09.30-17:00, Seminarnummer S10

Schulungsort: Batteryuniversity GmbH

Am Sportplatz 30, 63791 Karlstein

Anmeldung:

Bei Interesse melden Sie sich auf der Webseite www.batteryuniversity.eu oder bei Frau Evelyn Witt telefonisch unter +49 6188/ 99410-0 oder per Mail unter evelyn.witt@batteryuniversity.eu an. Teilnehmer erhalten Seminarunterlagen mit Teilnehmerzertifikat. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 440,- Euro netto pro Teilnehmer. Mittagessen und ein gemeinsames Abendessen sind im Seminarpreis enthalten.

Batteryuniversity – unabhängiges Testlabor und Schulungsanbieter

Batteryuniversity bietet Grundlagenschulungen für die Lithium-Ionen-Batterie-Technologie sowie für Batterie-Management-Systeme an. Das Schulungsangebot der BU richtet sich an Batterieentwickler und -anwender, Projektleiter und Produktmanager sowie Einkäufer und Logistiker.