PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184860 (BASF Coatings GmbH)
  • BASF Coatings GmbH
  • Glasuritstraße 1
  • 48165 Münster
  • http://www.basf-coatings.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Golek
  • +49 (2501) 14-3747

Nein, es ist keine Nähmaschine: In Münster fährt einzige Singer Gazelle Convertible in Deutschland

Weltweit nur noch cirka 15 bekannte Exemplare – Original Farbtöne Pearl Grey und Pippin Red mit Classic Car Colors gefunden

(PresseBox) (Münster, ) Nein, es ist keine Nähmaschine! Jürgen Book, Leiter Kundenservice BASF Coatings, nennt eine Singer Gazelle Mk. III A dhc sein Eigentum. Es ist das einzige bekannte Modell seiner Art in Deutschland - weltweit gibt es gerade noch 15 Exemplare dieses Schmuckstücks. Für den 2,08 Meter großen Jürgen Book und Ehefrau Anja ist das 4,22 Meter lange Cabrio eine echte Liebhaberei. "Die Singer Gazelle ist echte Fahrzeug-Historie. Dieses Exemplar hat zudem viele Besonderheiten, die sie weltweit einmalig machen wie allein schon die Tatsache, dass ich 35 Meter Chromleisten verbaut habe", sagt Jürgen Book.

Eines ist dem Ehepaar Book jedenfalls immer gewiss: Bei jeder Ausfahrt winken die Menschen am Straßenrand und haben genau so viel Freude wie die stolzen Besitzer. Als Oldtimerfreund und vor allem als Lackexperte legt Jürgen Book Wert auf die passende Farbe für die Singer. Das Farbtonfindungssystem Classic Car Colors von Glasurit, Lackmarke der BASF Coatings, halfen ihm bei der Ermittlung und Ausmischung der Farbtöne. Die heißen im Übrigen Pearl Grey RTS 16 und Pippin Red RTS 26. Wie man's herausbekommt? Grundlage der Classic Car Colors ist das weltweit größte Farbtonarchiv von Glasurit in Münster. Der Rest ist ein gutes Auge und ein wenig Erfahrung. Eines steht für Book fest: "Ältere Fahrzeuge müssen einfach die möglichst identische Farbe wie früher haben." Dass er bei seinem eigenen Arbeitgeber eine Lösung für seine Erfahrung fand, macht ihn schon ein wenig stolz. Schließlich ist die Singer Gazelle nicht gerade ein Fahrzeug, das in noch großer Zahl vorkommt.

Singer war in den 20er und 30er Jahren einer der größten englischen Automobilhersteller und ist damit eine britische Traditionsmarke. 1954 ging sie als Luxusmarke in die Rootes-Gruppe über (neben Hillman, Humber und Sunbeam), 1967 wurde Rootes dann von Chrysler übernommen und Singer wurde 1970 ganz eingestellt. Von September 1959 bis August 1960 wurden 12.491 Gazellen der Modellversion III A gebaut. Es waren typische Mittelklasse-Limousinen, die in geringen Stückzahlen auch als Kombis und Cabrios gebaut wurden. Unverwechselbar machen diesen Typ die abgeflachten Heckflossen, die "Rollover fins". Sie finden sich im Übrigen so auch beim 58er Chevrolet Impala. Ebenfalls hatte nur das Modell III A einen Solex Doppelvergaser.

Die Geschichte des Bookschen Singer Gazelle ist durchaus sehr bunt. Das Fahrzeug wurde am 30. November 1960 in New York erstmals zugelassen. Der Preis des damaligen Neufahrzeugs lag bei 2.522 US-Dollar. Von 1975 bis 1985 war das Auto dann in Miami/Florida zugelassen. Von 1985 bis 1990 wurde das Fahrzeug stillgelegt und nach Deutschland importiert. Exakt seit dem 21. Oktober 1990 ist die Singer nun "Münsteranerin" und wurde nach und nach von Jürgen Book komplett und originaltreu restauriert.

Für Oldtimer-Liebhaber hier die technischen Daten der Singer Gazelle. 4 Zylinder, 1.494 ccm, cirka 60 PS. Länge: 4,22 Meter. Gewicht: 1.100 Kilogramm. Geschwindigkeit: 134 km/h. Das Fahrzeug hat, trotz seiner geringen Größe, eine Anhängerkupplung. Und noch ein ganz besonderes Merkmal. Das Modell kann als "Coupe de Ville Version", also halboffen nur mit überdachten Rücksitzen gefahren werden.

Glasurit Autoreparaturlacke

Unter der Marke Glasurit vertreibt die BASF ein umfassendes Sortiment an Lacksystemen für die Reparaturlackierung von Fahrzeugen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ökoeffizienten Wasserbasis- und festkörperreichen High-Solid-Lacken. Mit diesen Systemen lassen sich weltweit alle gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf Lösemittelreduktion erfüllen. Die Lacksysteme bieten alle von konventionellen Materialien gewohnten Eigenschaften beim Erscheinungsbild und bei der Beständigkeit. Mit einem umfangreichen Service-Angebot unterstützt das Unternehmen seine Kunden auch in diesem Bereich. Glasurit Autoreparaturlacke sind von den meisten führenden Fahrzeugherstellern weltweit für die Reparaturlackierung freigegeben und werden von ihnen wegen ihrer hohen Farbtonkompetenz bevorzugt. Im Internet findet man Glasurit unter www.glasurit.com.