Bank Schilling & Co Aktiengesellschaft - Nach knapp 25 Jahren in den Ruhestand

Bank Schilling Bad Salzungen verabschiedet Frau Saskia Kehl in den Ruhestand

Bad Salzungen, (PresseBox) - Nach der Wiedervereinigung 1990 eröffnete die Bank erstmals eine Filiale in Thüringen, in Meiningen. Neben der Deutsche Bank AG war sie anfangs das einzige Kreditinstitut aus den „alten“ Bundesländern. Drei Jahre später, 1993, entschied sich die Geschäftsleitung das Filialgebiet mit einer weiteren Niederlassung in Bad Salzungen zu erweitern. Seit Gründung der Filiale Bad Salzungen gehört Frau Saskia Kehl, Vermögensberaterin der Bank Schilling & Co Aktiengesellschaft, bis heute zum festen „Bestandteil“ der Bank. Viele der von Frau Kehl betreuten Kunden sind seit Anfang an dabei. Nach nun knapp 25 Jahren verabschiedet sich Frau Kehl in den wohlverdienten Ruhestand. Mit Ihrem Ausscheiden verliert die Bank eine langjährige und erfahrene Beraterin. Vorstandsmitglied Matthias Busch sowie Filialdirektor Joachim Strobel bedankten sich bei Frau Kehl für ihre Treue und Verbundenheit zu dem Privatbankhaus und wünschen ihr für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute.

Bei ihren Kunden hat sich Frau Kehl persönlich verabschiedet. Mit Matthias Lehmann, ebenfalls Vermögensberater der Bank Schilling und seit vielen Jahren in der Filiale Bad Salzungen tätig, erhalten sie einen kompetenten Ansprechpartner an ihrer Seite.

Bildbeschreibung: v.l.n.r.: Matthias Lehmann, Saskia Kehl und Filialdirektor Joachim Strobel

Website Promotion

Bank Schilling & Co AG

Die im Jahre 1923 gegründete Bank unterhält einschließlich der Filiale am Sitz der Zentrale Hammelburg, in Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen 15 Filialen und zwei Geschäftsstellen. Neben der Ausrichtung als Regionalbank in den Filialgebieten, ist das Haus auch ein geschätztes Handelsinstitut für verzinsliche Wertpapiere im Euroraum. Im Vermögensanlagegeschäft konnte sich die Bank Schilling bei dem Vermögensverwaltertest des Elite Reports (Handelsblatt) sehr gut platzieren und wurde im November 2016 zum zehnten Mal in Folge in die "Elite der Vermögensverwalter" aufgenommen. Hier konnte das höchste Prädikat "summa cum laude" erreicht werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.