Laser-Distanzsensor von Balluff mit IO-Link und Fremdlichtunterdrückung

Präzision für die Abstandsmessung

Der neue Laser-Distanzsensor BOD 24K mit IO-Link und Fremdlichtunterdrückung (PresseBox) ( Neuhausen, )
Der neue Laser-Distanzsensor BOD 24K von Balluff gewährleistet die Erfassung und Positionierung von Objekten unterschiedlichster Art. So eignet er sich beispielsweise zur Konturerfassung, Abstandsbestimmung oder Lagekontrolle in der Montage. Dank des präzisen Laserstrahls erkennt er auch kleine Objekte und Objektdetails zuverlässig. Innovative Features wie eine zuschaltbare Fremdlichtunterdrückung, ein Präzisionsmodus für besonders hohe Genauigkeit sowie ein Filter gegen Störungen sind alles Besonderheiten, die bei herkömmlichen Sensoren nicht unbedingt zum Standard gehören. Besonders erfreulich: Eingeordnet ist der Sensor in die Laserklasse 1. Er kann somit ohne Schutzmaßnahmen eingesetzt werden.

Integriert in ein robustes Kunststoffgehäuse der Schutzart IP 67 ist der Sensor wahlweise erhältlich für Arbeitsabstände von 50 bis 100 mm bzw. 50 bis 650 mm bei einer Auflösung von < 10µm bzw. 50µm. Er liefert dabei ein kontinuierliches, proportionales Spannungs- und Stromsignal von 0 bis 10 V bzw. 4 bis 20 mA. Zwei digitale Ausgänge mit einstellbarer PNP/NPN-Schaltfunktion (Schließer/Öffner (NO/NC) stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit einer Schaltfrequenz von 500 Hz ist die kontinuierliche Erfassung auch schneller Bewegungen für den Sensor keine besondere Herausforderung.

Der Sensor verfügt auf der Oberseite über ein gut sichtbares OLED-Display sowie zwei integrierte Tasten. Über sie kann der Anwender bequem die verschiedenen Modi und Funktionen anwählen. Die intuitive Menüführung sorgt dabei für eine schnelle Inbetriebnahme und Bedienung bei hoher Funktionalität. Alternativ kann der Nutzer auch alle Einstellungen via IO-Link noch komfortabler vornehmen.

Drei integrierte Gehäusebohrungen und ein drehbarer Stecker erleichtern Montage und Anschluss. Mit einem einfachen, standardisierten 4-poligen M12-Steckverbinder ist der BOD 24K schnell angeschlossen. Zwei farbige LEDs zeigen die Betriebsbereitschaft und den Schaltzustand des Sensors an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.