Kosten senken mit Balluff IO-Link-Sensor-/Aktorhubs

Kompakte E/A-Module in M8-Anschlusstechnik

E/A-Module in M8-Anschlusstechnik (PresseBox) ( Neuhausen, )
Geschirmte Leitungen und Schnittstellenkarten führen bei der Feldinstallation zu hohen Kosten. Abhilfe schaffen IO-Link-Sensor-/Aktorhubs mit M8-Anschlusstechnik. Neu sind ein Eingangsmodul für 16 Eingänge und ein konfigurierbares E/A-Modul mit 16 Ein-/ Ausgängen in einer besonders kompakten Bauform. Sie verfügen über ein robustes Metallgehäuse in Schutzart IP67 für besonders harte Umgebungsbedingungen und einen Erweiterungs-Port zum Anschluss eines weiteren IO-Link-Hubs.

Mit den neuen Modulen spart man gegenüber herkömmlichen Feldbus-Geräten ca. 30 % an Hardwarekosten. Rechnet man die Einsparung von Bus- und Versorgungsleitungen hinzu, so liegt die Gesamtkostenersparnis bei rund 40 %. Denn ein kostengünstiges M12-Standard-Sensorkabel genügt für den Anschluss an den IO-Link-Master. Weiterer Vorteil aller IO-Link-Hubs: Sie benötigen nur eine Bus-Adresse, um in einem Umfeld von 20 m Sensorsignale variabel einzusammeln. Dank Plug and Play kann eine Anlage im Handumdrehen in Betrieb genommen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.