Flexibles Edelstahl-Montagesystem von Balluff mit Ecolab-Zulassung

Für Washdown-Applikationen

Mit dem Edelstahl-Montagesystem lassen sich auch komplexere und kombinierte Aufbauten schnell umsetzen
(PresseBox) ( Neuhausen, )
Balluff hat sein Portfolio für die flexible und einfache Montage um ein weiteres hoch­wertiges System erweitert, Das robuste Montagesystem ist durch­gängig aus Edelstahl und verfügt über eine Ecolab-Zulassung. Daher ist das System für Washdown-Applikationen ideal. Die Komponenten des neuen Systems sind zum bereits vorhandenen Montagesystem BMS Ø 12 mm kompatibel, sodass auch dessen Metall- und Kunststoffvarianten punktgenau genutzt werden können.

Einige wenige Handgriffe genügen, um mit den mechanisch hoch beanspruchbaren Standardelementen auch komplizierte Aufbauten in wenigen Minuten schnell und flexibel realisieren zu können. So verfügt der Anwender über alle Freiheitsgrade hinsichtlich der drei Raumkoordinaten und des Raumwinkels.

Um die Edelstahl-Befestigungsstangen optimal in Maschinen und Produktionslinien integrieren zu können, gibt es diese in fünf Längen von 150 bis 800mm. Die zwei Grundhalter aus Edelstahl passen praktisch auf alle herstellerspezifischen Montageprofile und decken die Nut vollständig ab. In Kombination mit den entsprechenden Nut-Steinen sitzen diese Grundhalter dann immer symmetrisch und unverrückbar in der Nut. Weitere Bestandteile der Baukastenlösung sind neben den Stativstangen und den Grundhaltern Kreuzverbinder sowie Klemmstück und Sensorhalter für alle gängigen Bauformen. So lässt sich das System auch einfach nachrüsten.

Das variable Baukastensystem erleichtert die Arbeit enorm, denn jetzt kann man im Feld auch ohne Spezialwerkzeuge sozusagen in letzter Minute jeden Sensor oder Aktor befestigen und flexibel justieren. So lassen sich auch komplexere und kombinierte Aufbauten schnell umsetzen. Dies spart im Gegensatz zu Lösungen der „Marke Eigenbau“ viel Zeit und Geld. Außerdem werden so teure Verzögerungen durch eine verspätete Maschinenabnahme reduziert.

Für den Anwender gestaltet sich die Recherche nach neuen zusätzlichen Komponenten kinderleicht: Schließlich findet er im Produktfinder der Balluff Website (www.balluff.de) für nahezu jede Komponente nicht nur Datenblätter, Konstruktionszeichnungen und Produktnummern, sondern auch Produktbilder. 3D-Daten machen die Anfertigung eigener, kostspieliger Konstruktionszeichnungen überflüssig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.