Balluff auf der EMO 2017

Messevorbericht

Werkzeugmaschine mit Easy Tool-ID (PresseBox) ( Neuhausen, )
Auf der EMO 2017 in Hannover präsentiert Balluff - Sensorspezialist und globaler Anbieter von Automatisierungslösungen - zahlreiche Neuheiten. Besucher werden viel Interessantes in Halle 25 am Stand D75 entdecken, schließlich ist das Unternehmen mit seinen Produkten und Lösungen einer der Schrittmacher der Industrie 4.0-Entwicklung und -Implementierung.

Zu sehen ist unter anderem, wie Tool ID - die Werkzeugcodierung mittels Industrial RFID - zu mehr Transparenz, Effizienz und Qualität bei der Metallverarbeitung führt. Mit Easy Tool-ID bietet Balluff jetzt auch eine günstige Einstiegslösung in das Werkzeugmanagement. Sie ist einfach nachzurüsten und besticht durch eine einfache Installation und Konfiguration.

Eigene Safety-Komponenten und integrierte Sicherheitslösungen sind ein weiteres Thema. So bietet Balluff mit der Weltneuheit Safety over IO-Link Anlagenherstellern eine einfach integrierbare, kostensparende Safety-Lösung auf der Grundlage von IO-Link und Profisafe. Sie ist zur Sensorebene hin offen und so lassen sich per M12-Standardkabel sowohl Balluff- Sicherheitskomponenten als auch Safety-Devices anderer Hersteller anbinden:

Neue effiziente Sensor-Lösungen zur Spannwegsüberwachung an der Werkzeugspindel, zum Positionsfeed an den Bewegungsachsen sowie zur Endlagenüberwachung an den Lineareinheiten sind ebenfalls zu sehen. Ein komplettes Portfolio an Drucksensoren zur Überwachung von Prozessdruck, Hydraulikdruck und Vakuum präsentiert Balluff ebenfalls auf der EMO.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.