PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759843 (Balluff GmbH)
  • Balluff GmbH
  • Schurwaldstr. 9
  • 73765 Neuhausen
  • http://www.balluff.com
  • Ansprechpartner
  • Detlef Zienert
  • +49 (7158) 173-418

Balluf Wegaufnehmer zur Teilhubprüfung (partial stroke) bei hydraulischen Ventilantrieben

Die passende Sensorik für hochentwickelte Teilhub-Testsysteme

(PresseBox) (Neuhausen, ) Ein ideales Einsatzgebiet für die Micropulse®-Wegaufnehmer in Stabbauform ist das Positionsfeedback von Hydraulikzylindern von Ventilantrieben. Man findet sie deshalb oft in linear betätigten Armaturen wie Sperrschiebern oder Sitzventilen, aber auch in Kugelhähnen und Absperrklappen mit Schwenkbetätigung in Kombination mit speziellen Antriebsmechanismen (wie z.B. Scotch Yoke, Zahnstangenantrieb, etc.).

Mit der Teilhubprüfung von Zylindern erschließt sich in Verbindung mit Diagnosemöglichkeiten intelligenter Stellungsregler ein weiteres Anwendungsfeld. Anhand des absoluten Signals kann die Betriebstauglichkeit des Ventils im laufenden Betrieb zwischen den ohnehin vorgeschriebenen Prüfungen bei Stillstand kontrolliert werden. Das Ergebnis für den Anlagenbetreiber sind weniger Betriebsunterbrechungen und ungeplante Stillstände. Ausführungen mit Ex-Zulassung kommen regelmäßig in explosionsgefährdeten Bereichen, etwa in der Öl- und Gasindustrie und in Kraftwerken, zum Einsatz.

Verschleißfrei und wartungsfrei
Micropulse Wegaufnehmer arbeiten berührungslos und absolut verschleiß- und wartungsfrei und bieten dem Anwender eine extrem lange Lebensdauer.
Zur Erfassung des Positionsfeedbacks eines Ventils wird der Wegaufnehmer am hinteren Ende des Antriebszylinders montiert. Das eigentliche Fühlerelement steckt in einer Längsbohrung, die durch den Kolben und die Zylinderstange verläuft und sich über die gesamte mechanische Hublänge erstreckt. Als Positionsgeber dient dann ein Magnetring, der in einer Vertiefung an der Stirnfläche des Kolbens sitzt.

Teilhubprüfung leicht gemacht
Nutzt man das kontinuierliche Absolutwertsignal des Wegaufnehmers nicht nur zum Positionsfeedback, sondern auch zur Teilhubprüfung mit Datenerfassung, lässt sich die Betriebstauglichkeit des Ventils im Sinne einer vorausschauenden Instandhaltung sicherstellen. Um eine solche Prüfung während des Betriebs durchzuführen, kann das Ventil kurzzeitig an eine beliebige Teilhubposition oder sogar in die Vollauslenkung gefahren werden, sofern der Prozess dies zulässt.
Protokolliert man dann die Geschwindigkeit der Ventilbewegung im Zeitverlauf, kann man Verschleiß, Korrosion oder Abrieb im Ventil schon erkennen, bevor diese sich weiter verschlimmern und negativ auswirken. Symptome dafür sind beispielsweise, wenn das Ventil nur verzögert oder verlangsamt reagiert oder seine geforderte Auslenkung nicht vollständig erreicht wird.


Ex-Ausführungen für den globalen Einsatz
Explosionsgeschütze Ausführungen der Micropulse-Wegaufnehmer von Balluff verfügen als eine der wenigen am Markt nicht nur durchgängig über alle grundlegenden Zertifizierungen wie ATEX (EU), IECEx (international), NEC (US), CEC (Kanada), sondern auch noch über weitere regionale Zulassungen, etwa für Indien, Japan und Korea. Dies erleichtert nicht nur den Aufbau und den weltweiten Vertrieb standardisierter Anlagen, sondern hilft auch teure Fehler bei der Projektierung zu vermeiden.

Balluff GmbH

Die Balluff GmbH bietet als führender, global tätiger Sensorspezialist und Connectivity-Anbieter mit mehr als 3.000 Mitarbeitern ein Full-Range-Sortiment an hochwertigen Sensoren, Zubehör und anwendungspezifischen Kundenlösungen für alle Bereiche der Fabrikautomation. Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen auf den Fildern verfügt das Unternehmen rund um den Globus über Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie Niederlassungen und Repräsentanzen. Dies garantiert seinen Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte, einen perfekten Service und eine hohe Beratungsqualität direkt vor Ort.