Systems 2007: BalaBit IT Security präsentiert Produkte für Systemmanagement und Sicherheit

Sicherheitsappliance Shell Control Box, Application-Level-Firewall Zorp und Systemmanagementwerkzeug syslog-ng Premium Edition

Budapest, (PresseBox) - BalaBit IT Security, Hersteller dedizierter Proxy-Lösungen für die Kontrolle von Netzwerkprotokollen sowie von sicheren Systemmanagement-Lösungen, stellt auf der diesjährigen Systems weiterentwickelte Versionen seiner Produkte vor: Die Sicherheitsappliance Shell Control Box kann in der Version 1.1 jetzt neben SSH- und RDP- auch den administrativen Telnet-Verkehr kontrollieren. Das Systemmanagementwerkzeug syslog-ng Premium Edition (PE) unterstützt in der zu Systems erhältlichen Version den direkten Datenbankzugriff und wird über einen festplattenbasierten Nachrichtenpuffer verfügen. Und auch die softwarebasierte Application-Level-Firewall Zorp 3.3 wartet mit neuen Features auf: Durch neue SSHund RDP-Proxy-Module können Unternehmen jetzt auch mit Zorp den Zugriff ihrer Administratoren auf Server kontrollieren.

Eine der Neuheiten von BalaBit IT Security auf der diesjährigen Systems ist die Version 1.1 der Sicherheitsappliance Shell Control Box. Das Gerät ermöglicht jetzt Unternehmen nicht nur die Kontrolle des administrativen SSH- und RDP-Verkehrs, sondern kann nun auch Ein- und Ausgaben über Telnet kontrollieren, protokollieren und revisionssicher archivieren. Dies hilft Unternehmen dabei, Auflagen zur Datenintegrität im Rahmen des Sarbanes Oxley Acts oder von Basel II zu erfüllen. Auch bei der Integration der Shell Control Box in das Netzwerk gibt es einen neuen Weg. So unterstützt die Appliance nun auch einen nicht-transparenten Modus, bei dem sich Administratoren erst bei der Shell Control Box anmelden müssen, wenn sie auf bestimmte Server zugreifen möchten.

Das Systemmanagementwerkzeug syslog-ng Premium Edition von BalaBit überträgt syslog-Meldungen SSL/TLS-verschlüsselt durch das Netz. In der neuen Version schützt es die Daten zusätzlich vor Verlust. Dabei verhindert ein festplattenbasierter Nachrichtenpuffer, dass Meldungen verloren gehen, wenn das Netzwerk einmal nicht verfügbar ist. Eine weitere Neuheit ist die Möglichkeit, syslog-Meldungen auch direkt in Datenbanken abzuspeichern.
Dies ermöglicht Administratoren eine leichtere Analyse und Archivierung der Systemnachrichten.

Die softwarebasierte Application-Level-Firewall Zorp hingegen kombiniert die Sicherheitsmerkmale einer Proxy-Firewall mit umfangreichen Application-Level-Diensten und wird so höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht. Die neue Version 3.3 verfügt jetzt über je ein SSH- und RDP-Proxy-Modul, mit denen Unternehmen den administrativen Zugriff auf Server im Netzwerk regulieren können. Auch kann Zorp unerwünschte Protokolle wie zum Beispiel Peer-to-Peer-Verkehr sperren.

Alle Besucher der Systems 2007 sind vom 23. bis 26. Oktober herzlich eingeladen, sich bei BalaBit in Halle B3 am Stand 218 über die Neuerungen sowie die weiteren Produkte des ungarischen Herstellers zu informieren.

BalaBit IT Security Deutschland GmbH

BalaBit entwickelt und vermarktet IT-Sicherheitslösungen wie das Application Level Gateway "Zorp Professional". Die Software eignet sich für Unternehmen, Behörden und Finanzinstitute, die einen sehr hohen Anspruch an die IT-Sicherheit stellen. Zorp ist mehr als eine Firewall: Die Software kontrolliert Datenverkehr auf Inhaltsebene und zeichnet sich durch eine modulare Architektur, hohe Flexibilität, Leistungsstärke und Hochverfügbarkeit aus. Die Software kann derzeit bereits 21 Protokolle analysieren. In Ungarn hält BalaBit laut IDC einen Marktanteil von 27,6 Prozent und belegt damit die führende Position im Marktsegment für Firewall-Software. BalaBit wurde 1996 in Budapest (Ungarn) gegründet, die Deutschlandvertretung ist in München. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte indirekt über Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Steigende Cyberrisiken und fehlende Ressourcen

Nach ei­ni­gen spek­ta­ku­lä­ren Er­eig­nis­sen im Jahr 2017 dürf­te 2018 kaum we­ni­ger tur­bu­lent wer­den. Mit wei­te­ren Cy­ber­an­grif­fen mit­tels Wür­mern ist eben­so zu rech­nen wie mit Ran­som­wa­re. Das ist ein Pro­b­lem, denn wie in vie­len tech­ni­schen Spar­ten herrscht auch in der IT-Si­cher­heit chro­ni­scher Fach­kräf­te­man­gel, der auch 2018 nicht ab­neh­men wird.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.