PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 753049 (Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH)
  • Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH
  • In den Kolonnaden 1
  • 61231 Bad Nauheim
  • http://www.bad-nauheim.de
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Schneekloth
  • +49 (6032) 92992-21

Historisches Radrennen und noble Badekultur

Bad Nauheim feiert sein 10. Jugendstilfestival, 11. - 13. September

(PresseBox) (Bad Nauheim, ) In Belfast läuft die Titanic vom Stapel, in den Bars von New York üben Paare den neuen Foxtrott und in Bad Nauheim vollenden Architekten und Künstler den Sprudelhof, die größte geschlossene Jugendstilbadeanlage Europas. Gerade noch rechtzeitig, denn Kaiserin Auguste Viktoria besucht die kostbar ausgestatteten Kuranlagen des Städtchens, um ihr Herzleiden zu lindern. Es ist eine glanzvolle Zeit – und beim Jugendstilfestival lebt sie wieder auf. Vom 11.-13. September zelebriert das „Weltbad der Belle Epoque“ mit Architektur, Mode, Musik, Kunsthandwerk, Tanz und anderen Vergnügungen die Lebensart des Jugendstils, in diesem Jahr bereits zum 10. Mal.
Während des Festivals flanieren nicht nur Damen in schmalen Roben und großen Hüten am Arm von Herren in Frack und Zylinder um den großen Sprudel und posieren für Fotos. Zum 10. Jubiläum gibt es erstmals ein historisches Radrennen mit Fahrern im Outfit von anno dazumal auf hundert Jahre alten Vehikeln. Auch die Besucher dürfen ihr Geschick auf „antiken“ Drahteseln ausprobieren und sich auf ein Hochrad schwingen.


Einige der berühmten Kurgäste erwachen bei einer Erlebnisführung zu neuem Leben und plaudern aus dem Nähkästchen. In den sechs Badehäusern, den Wartesälen, Schmuckhöfen und 265 Badezellen ist die eine oder andere Anekdote geschehen. So genoss Zarin Alexandra im Marmorbecken des Fürstenbades zu Füßen der Göttin Aphrodite das wohlig warme Solewasser.


In original erhaltenen Badezellen darf man auch heute noch Badekultur und Schönheitspflege wie vor 100 Jahren genießen. Adrett in Schürze und Häubchen gekleidete Frauen geleiten zum Bad in der historischen Großherzog Ludwig-Doppelwanne, dazu ein Glas Sekt und danach eine Meeresalgenkörperpackung.


Ein weiterer Glanzpunkt im Festivalprogramm ist die stimmungsvolle Illumination des Sprudelhofs mit farbigem Licht auf den Jugendstilfassaden, Muschelkalkreliefs und Brunnen. Dazu gibt es Musik aus der Jugendstilzeit, Droschkenfahrten und eine Jugendstil-Rallye für Kinder. Neben einer Modenschau mit Kreationen von damals ist der legendäre Serpentinentanz zu sehen und der temperamentvolle Can-Can. Umrahmt wird das Festival vom Kunsthandwerker- und Restauratorenmarkt mit Möbeln, Bildern, Schmuck sowie kunstvollen Stücken aus Stuck, Keramik, Glas und Stoff.


10. Jugendstilfestival Bad Nauheim, 11. - 13. September 2015. Programm und weitere Informationen: Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH, Telefon 06032 / 92 992-0, www.jugendstilfestival.de.


Zurzeit sind noch Plätze zur Teilnahme am Historischen Radrennen frei. Informationen und Anmeldung: Fachdienst Kultur und Sport der Stadt Bad Nauheim, Telefon 06032 / 343-237, kulturamt@bad-nauheim.de.

Website Promotion