Medizinische 3-fach-Steckdosenleiste mit USB-A-Lademodul für mobile Geräte

Medizinische Mehrfachsteckdose MEDX plus USB
(PresseBox) ( Lübbecke, )
Patientennahe und komfortable Auflademöglichkeiten für Mobilgeräte von Patienten oder Mitarbeitern am Point-of-Care per USB bietet ab sofort die neue medizinische e-medic™ 3-fach-Steckdosenleiste mit 2-fach-USB-A-Lademodul von Baaske Medical. Die TÜV-geprüften medizinischen Steckdosenleisten des Lübbecker Unternehmens sind speziell für die Anforderungen im patientennahen Umfeld in Kliniken und Arztpraxen entwickelt worden. Das zusätzliche USB-A-Lademodul garantiert die sichere Spannungsversorgung der angeschlossenen Mobilgeräte. So könnten zum Beispiel bettlägerige Patienten, die in Krankenhäusern, Altenheimen oder Zuhause aus einer medizinischen Steckdosenleiste ihren Strom beziehen, ihre Mobilgeräte (z.B.  Smartphone, Tablet oder Notebook) einfach und gefahrlos bei Bedarf per USB aufladen.

Die Vorteile der Steckdosenleiste mit USB-A-Lademodul: Sie kann auch in Kombination mit weiteren medizinischen elektrischen Geräten oder zum Anschluss von Medizinprodukten verwendet werden und ist frei konfigurierbar und bei Bedarf später im Werk nachrüstbar bis auf insgesamt 8 Module. Der Betreiber muss allerdings sicherstellen, dass seine Gerätekombinationen den Anforderungen der jeweils gültigen europäischen Richtlinien für Medizinprodukte und Normen für medizinische elektrische Geräte und Systeme entspricht.

Jedes Modul verfügt über einen zusätzlichen Potentialausgleich (ZPA) und je zwei Feinsicherungen. Das elektrische System ist so optimal gegen Störfälle gesichert. Das USB-A-Modul ist separat von den anderen Steckdoseneinsätzen der Leiste mit einer zusätzlichen Sicherung und einem eigenen ZPA am Gehäuse ausgestattet. Die Leiste wird von einem 11 mm starken Kabel mit je 2,5 mm² Einzeladern und Knickschutz am Gehäuse mit Strom versorgt. Abzugssicherungen schützen gegen unbeabsichtigte Veränderung des elektrischen Systems. Spezielle Befestigungen machen die Installation der Leiste an Normschienen oder Infusionsständern möglich.

Alle medizinischen Steckdosenleisten von Baaske Medical erfüllen die Standards der Normen IEC 60601-1:2005 + A1:2012, sowie IEC 60601-1:2005 + A1:2012/AMD1:2012 und ISO 80601-2-13:2011/AMD1:2005. Jede Leiste wird nach dem Zusammenbau abschließend im Werk übergeprüft und erhält ein Prüfprotokoll, das der Lieferung beigelegt wird. So hat der Anwender die Vergleichswerte schnell zur Hand, wenn Nachmessungen vor Ort nötig werden. Zum umfangreichen Zubehör (zum Teil optional) gehören Schutzwinkel, Montageplatten, Feinsicherungsset, Rohrbefestigungen, Normschienen-Klammern und Steckschlüssel.

Weitere Informationen:  +49 5741 2360270 oder per E-Mail-Anfrage an vertrieb@e-medic.de

Quelle: Baaske Medical
Autor: Alfred Kuczera
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.