Baaske Medical präsentiert praxiserprobte medizinische Steckervielfalt für den europäischen Markt

Netzteilvielfalt für medizinische Geräte und Systeme im patientennahen Umfeld
(PresseBox) ( Lübbecke, )
Medizinische Tischnetzteile des Lübbecker Unternehmens Baaske Medical tragen seit vielen Jahren zu einem störungsfreien Betrieb von Systemen aus Standard-IT und medizinischen Geräten im patientennahen Umfeld bei. Unter Einhaltung der Grenzwerte sind diese Netzteile ideal geeignet, um zum Beispiel Notebooks, Laptops oder PC-Systeme mit einer nach medizinischen Normen geprüften Stromquelle auszustatten, die die Anforderungen an die elektrische Sicherheit nach IEC 60601-1 sowie für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) nach IEC 60601-1-2:2014 erfüllen.

Und so vielfältig präsentieren sich die Lösungen von Baaske Medical für die Stromversorgung in der Medizintechnik: Tischnetzteile in verschiedenen Größen und Fertigungen mit festem Anschlusskabel, Eingangsbuchse, Netzschalter und Steckernetzteile in länderspezifischer Version oder universell, inklusive Bescheinigung der Konformität (CE) für den sicheren Betrieb innerhalb der EU. Je nach Einsatzzweck werden unterschiedliche Anschlussstecker für länderspezifische AC-Stecker oder für die entsprechenden Anforderungen des Endgerätes zur Verfügung gestellt.

Weitere Baaske Medical Kundenvorteile bei den Lösungen für die Stromversorgung in der Medizintechnik sind: ein umfangreicher Lagerbestand, kurze Lieferzeit und Langzeitverfügbarkeit.

Weitere Informationen und Rückfragen unter:

Tel.: +49 (0)5741 236027-0
E-Mail: vertrieb@e-medic.de 

Autor: Alfred Kuczera
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.